Collapse column Collapse column

Personal Menu -


Main Menu -


Users online -

 
54 Gäste, 1 Mitglied



Am meisten online (heute): 54.
Am meisten online (gesamt): 498 (09.01.2014, 00:24)

 

Autor Thema: FPS Regeln in Ö  (Gelesen 8555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erondunen

  • Trade Count: (0)
  • Member
  • **
  • Alter: 28
  • Land: at
  • Beiträge: 113
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #150 am: 08.04.2018, 00:23 »
ich sehe hier nur das wir uns in kreisenden Bewegungen fort bewegen.

welches BB Gewicht beim chronen?
die einen schreiben "fixes Gewicht" (hat NUR den vorteil das der Veranstalter nicht stendig in Chrono umstellen muss)
die anderen schreiben "das verwendete Gewicht" (hat NUR den vorteil das ich weis mit wie viel J der speiler wirklich spielt. Nachteil ist der Aufwand da ich den Chrono immer neu einstellen muss? ne sehe ich nicht so wenn ich den "angeblichen Aufwand" auf 2-3 Chrono ständen aufteile bin ich THEORETISCH sogar scheller.)

J oder FPS und wie viel Toleranz?
ich schau auch mittlerweile auf die J weil FPS mir mittlerweile zu sehr schwangt beim messen und weil manche 5% Toleranz ferwenden wo aber 2% es einen REALISTISCHE Toleranz ist das sie keinen ganze feder Sterke zulassen KANN.

J limits?
diese würde ich bei den treffen fest legen.

Mein Vorschlag an alle Obmänner, interessierten, Vereine etc

Ein Treffen, mehrere Chronos, alle sorten an Kugelbeschleuniger, verschiedene Gewichte.
Wir dokumentieren alle Messungen und aus diesem Resümee kann man dann leichter die Regeln aufstellen.
Die jenigen die sich dran halten wollen sollns tun alle anderen eben nicht, fertig.

Warum ein treffen? Ganz einfach um die gleichen Bedingungen zu haben und gleich vor Ort Unstimmigkeiten auszumerzen.
« Letzte Änderung: 08.04.2018, 00:36 von Erondunen »

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.120
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #151 am: 08.04.2018, 10:43 »
@Andi

Guns die einen Creep haben verhalten sich nicht linear.
Ich habs mit HPA getestet.
So eingestellt, dass sie mit 0.2er 400FPS hatte, erreichte die Gun mit 0.40g ca 395FPS.
Das nenn man Joule creep.
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Andi

  • Trade Count: (0)
  • Neuling
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 19
    • Team SOF-E
    • Profil anzeigen
    • AirsoftAustria
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #152 am: 08.04.2018, 10:48 »
Danke für die Antwort. Hab mich da etwas reingelesen.
Wenn ich es richtig interpretiert hab:
AEG: Druck wird langsam aufgebaut
HPA: Druck ist schon komprimiert in der Druckluftflasche -> Druck kommt schlagartig bei der Kugel an -> dadurch hat sie sofort eine höhere Energie.

Offline FIDO

  • RPAC
  • Trade Count: (+10)
  • *
  • Alter: 34
  • Land: at
  • Beiträge: 720
  • NO BRAIN NO PAIN
    • RPAC
    • Profil anzeigen
    • RPAC
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #153 am: 08.04.2018, 10:52 »
Mein Vorschlag an alle Obmänner, interessierten, Vereine etc

Ein Treffen, mehrere Chronos, alle sorten an Kugelbeschleuniger, verschiedene Gewichte.
Wir dokumentieren alle Messungen und aus diesem Resümee kann man dann leichter die Regeln aufstellen.


Können wir gerne machen - vor allem find ich das informativ für alle später dann mal korrekt als Veranstalter chronen zu können inkl. etwaiger Spezialfälle. Ich biete mal unser Vereinslokal für den Testspass an - zumindestens wäre das in Wien schnell zu erreichen. Oder eben auf einem Airsoftgelände.

mach ma sich nen termin gleich?

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.120
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #154 am: 08.04.2018, 11:07 »
Gibt es hier Obmänner oder Veranstalter welche noch nicht in der AVÖ (Obmänner aus Österreich) Gruppe auf FB sind?
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline (snake)

  • ACE
  • Trade Count: (+8)
  • *
  • Alter: 32
  • Land: at
  • Beiträge: 537
  • AKholic
    • ACE - Obmann
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #155 am: 08.04.2018, 12:22 »
Mein Vorschlag an alle Obmänner, interessierten, Vereine etc

Ein Treffen, mehrere Chronos, alle sorten an Kugelbeschleuniger, verschiedene Gewichte.
Wir dokumentieren alle Messungen und aus diesem Resümee kann man dann leichter die Regeln aufstellen.


Können wir gerne machen - vor allem find ich das informativ für alle später dann mal korrekt als Veranstalter chronen zu können inkl. etwaiger Spezialfälle. Ich biete mal unser Vereinslokal für den Testspass an - zumindestens wäre das in Wien schnell zu erreichen. Oder eben auf einem Airsoftgelände.

mach ma sich nen termin gleich?

Klaro, legen wir mal fest ob wirs am Gelände oder im Lokal machen. Was is euch lieber?

Rest PN oder wie wollen wir das halbwegs öffentlich/transparent machen um andere Vereine auch beiwohnen zu lassen ohne diesen Thread jetzt vollzuspammen. ^^
Давай за вас, давай за нас
И за десант и за спецназ!




Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.329
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #156 am: 08.04.2018, 13:09 »
Ich denke öffentlich macht am meisten Sinn, damit sich möglichst viele einbringen können. Evtl. halt für die Terminfindung ein eigener Thread und gut ist.
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!


Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.120
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #157 am: 08.04.2018, 13:26 »
Stimmt!
Würds wie gesagt auf Obmänner und Veranstalter begrenzen.
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline ApiX

  • Trade Count: (0)
  • Neuling
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 3
    • RSAT
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #158 am: 08.04.2018, 20:57 »
könnte man ja vielleicht mit nem etwas größeren Spiel verbinden? :)

Edit: Je mehr AEG's, Zylinder und Lauflängen desto besser oder?

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Cooper

  • RSAT
  • Trade Count: (+12)
  • *
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 1.120
    • RSAT-69th STS
    • Profil anzeigen
    • RSAT
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #159 am: 08.04.2018, 22:18 »
Apix du hast heute gesehen wie lange bei uns herumgeschissen wurde mit drei ASGs. Wenn ich zu einem Spiel fahr möchte ich nicht erst 3 Stunden qarten/ länger bleiben für den Test.

RSAT- CCT
may the cordura be with you!
www.rsat.at

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline FIDO

  • RPAC
  • Trade Count: (+10)
  • *
  • Alter: 34
  • Land: at
  • Beiträge: 720
  • NO BRAIN NO PAIN
    • RPAC
    • Profil anzeigen
    • RPAC
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #160 am: 09.04.2018, 19:58 »
seh ich auch so

Offline Avento

  • Trade Count: (0)
  • Neuling
  • Alter: 29
  • Land: ch
  • Beiträge: 16
    • Team Honey Badger
    • Profil anzeigen
    • Verein Team Honey Badger
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #161 am: 11.04.2018, 01:30 »
Hallo zusammen

Vielleicht hilft euch die Erfahrung aus der Schweiz weiter.

Wir hatten vor kurzem in der Schweiz dieselben Themen besprochen => FPS vs. Joule

Die Grunddiskussion basiert auf dem Joule-Creep und der Tatsache, dass die Airsoft-Spieler vermehrt schwerere BBs im Spiel verwenden. Diese ist im Endeffekt "vermutlich" auf die Tatsache zurückzuführen, dass es in der Schweiz zunehmend mehr HPA-Spieler gibt, da das System viele Vorteile mit sich bringt und auch schwerere BBs verwendet werden können.
Durch diese Tatsache wird auch der Joule-Creep zunehmend Diskutiert, welcher sich besonders bei den HPA-Systemen bemerkbar macht und zu einem Ungleichgewicht bei der Chancengleichheit führt.

Unter dem nachstehenden Link findet ihr den Post und die Diskussion, wie man den Joule-Creep beseitigen kann:
http://www.airsoftarea.ch/phpbb3/viewtopic.php?f=2&t=25808

In den letzten Jahren hat sich in diesem Zusammengang ergeben, dass die Veranstalter bei einer Leistung von 450 FPS bei den HPA’s gut 20 oder 30 FPS reduziert haben, um den Joule-Creep zu minimieren. Diese Massnahme hat dazu geführt, dass sich die HPA-Spieler benachteiligt fühlen und die Speilregeln nicht einfacher gemacht haben.

Aufgrund dieser Problematik und Diskussion, hat der Airsoftverband Deutschschweiz (ASVD) an der Mitgliederversammlung vom Januar 2018 entschieden, eine Regeländerung vorzunehmen:
„Für Airsoft-Markierer bis und mit 1.87 Joule (450 FPS bei 0.20g) ist ein maximales BB Gewicht von 0.30g erlaubt. Die FPS- Obergrenze für Einzelfeuer ist für 0.30g 366 FPS (1.87Joule).
Alle Airsoft-Markierer über 1.87 Joule müssen mit 0.45g BBs gechront werden (oder mit dem maximal zugelassenen BB-Gewicht des Events). Die FPS-Obergrenze für Einzelfeuer mit 20m Mindestabstand ist für 0.45g 366 FPS (2.80 Joule).“
„Die Gewichtsgrenze der BBs auf 0.30g festzulegen hat folgenden Grund: Die momentanen Bio-BBs haben nur dieses Gewicht von 0.30g. Gewichte darüber werden mit Inhaltsstoffen versehen, die eben nicht mehr bio-tauglich sind.“ (ASVD Mitgliederversammlung 2018)

Aktuell wird das Regelwerk des ASVD komplett überarbeitet und es ist angedacht die Airsoft-Markierer in drei Gruppen zu unterteilen:

Sekundär-Markierer
In diese Kategorie fallen alle Airsoft-Markierer wie Pistolen, Shotgun und Kurzwaffen.

Primär-Markierer

In diese Kategorie fallen alle bekannten Kurz- und Langläufige-Markierer mit verschiedenen Antriebssystemen.

Präzisions-Markierer

In diese Kategorie fallen alle Airsoft-Markierer, bei denen nach jedem abgefeuertem BB von Hand nachgeladen werden müssen (Bolt Action = Repetieren), dabei spielt das Antriebssystem keine Rolle.

Markierer-Art / max. FPS / max. Joule / Messgewicht / Feuer-Modus
Sekundär-Markierer / 285 / 1.13/ 0.30g BB / AUTO
Primär-Markierer / 366 / 1.87 / 0.30g BB / AUTO
Präzisions-Markierer / 366 / 2.80 / 0.45g BB / SEMI


Vereine welche Airsoftveranstaltungen durchführen, haben bereits eine Verbesserung der Situation feststellen können und postitive Erfahrungen gemacht. Es gilt zu beachten, dass es für alle kaum Nachteile gibt und die gewohnten Abläufe nahezu identisch weitergeführt werden können. Ich kann mir vorstellen, dass es sinnvoll ist, das System in Österreich zu übernehmen.

Grundsätzlich währe es interessant/toll, wenn sich in Österreich auch ein Airsoftverband etabliert und ein Austausch mit dem Schweizerischen Airsoftverband ergibt, um sich auszutauschen.

Freundliche Grüsse
Dom
« Letzte Änderung: 11.04.2018, 10:54 von Avento »

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Zerocool

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 36
  • Land: at
  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #162 am: 11.04.2018, 03:07 »
@ Avento  Verstehe ich das richtig das DMR Markierer dann unter  Primär fallen und somit einer AEG gleichgestellt sind ? Wie handhabt ihr das mit DMR s und dem schnell triggern?

Offline HiTecK7

  • Trade Count: (0)
  • Member
  • **
  • Default Avatar
  • Alter: 34
  • Land: at
  • Beiträge: 133
    • ASCW
    • Profil anzeigen
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #163 am: 11.04.2018, 06:50 »
@ Avento  Verstehe ich das richtig das DMR Markierer dann unter  Primär fallen und somit einer AEG gleichgestellt sind ? Wie handhabt ihr das mit DMR s und dem schnell triggern?
trigger geschwindigkeit ist doch egal, weil dmr die gleiche kategorie ist, wie die fullauto AEGs und somit die max energie die gleiche ist.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Bort

  • Trade Count: (+6)
  • Urgestein
  • ****
  • Alter: 30
  • Land: at
  • Beiträge: 639
    • ASCW
    • Profil anzeigen
    • ASCW
Re: FPS Regeln in Ö
« Antwort #164 am: 11.04.2018, 10:06 »
Ich verstehe nicht, warum das Gewicht so wesentlich ist, wenn es eine Joule-Grenze gibt?


Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


 

Reminders -

 
Add a reminder for not forget that he wished to :)
 

Calendar -

 
« » April 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

 

Last Topics -

 
(V) Black Hawk Tragegurt  
Last updated: Gestern um 19:22
Beitrag von: Strelok
Forum: [V] Gear

[V] Emerson Battle Belt, Knieschoner, Handschuhe, Viper P90 Magpouches 
Last updated: Gestern um 12:10
Beitrag von: SnIpAbullet
Forum: [V] Gear

[V] 4x G&P M4 Metal Mags & 4x M4 Random Mags 
Last updated: Gestern um 11:00
Beitrag von: SnIpAbullet
Forum: [V] Zubehör

[V] S&T Tar 21 Professional 
Last updated: Gestern um 00:13
Beitrag von: war_machine95
Forum: [V] ASG

Erfahrung mit GHK GBB Rifles 
Last updated: 21.04.2018, 21:29
Beitrag von: Max1
Forum: Allgemeines