Collapse column Collapse column

Personal Menu -


Main Menu -


Users online -

 
81 Gäste, 0 Mitglieder


Am meisten online (heute): 121.
Am meisten online (gesamt): 498 (09.01.2014, 00:24)

 

Autor Thema: Airsoft Tips  (Gelesen 22383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.287
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Airsoft Tips
« am: 10.06.2013, 15:46 »
Ich habe auf red-alliance.net gerade einen guten Thread mit ganz allgemeinen Tips für Airsoft entdeckt und habe mir gedacht das ist eine gute Idee, könnten wir hier auch machen.

Ich fange mal mit einem recht unspektakulären Tip an.
Nehmt 2 Schutzbrillen mit ins Spiel. Gerade bei großen und schweren Gelände wo man mit rufen nicht das ganze Spielfeld alarmieren kann.
Mir ist es mal passiert, dass mir der Rahmen der Schutzbrille durch einen Treffer gebrochen ist.
Unglücklicherweise mitten in einem steilen Hang drinnen. Da runter zu kommen und mit beiden Händen die Gläser vor die Augen zu halten war eine richtige Herausforderung.
Womit ich auch auf den 2. Teil des Tips zu sprechen komme. Kauft keine Brille mit 2 separaten Gläser.
Bei denen ist zwangsweise viel Rahmen zu sehen und das Nasenstück ist auch nicht durch das Glas geschützt.
Der Rahmen bzw. auch die Bügel halten einem Beschuss nicht Stand. Bei Brillen mit einer einzigen Scheibe ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher dass sie trotz Rahmenbruch noch auf der Nase bleibt und beide Augen schützt.

Dieses Erlebnis hat mich im Bezug auf Schutzbrillen recht paranoid gemacht und ich tausche sie auch alle 2 Jahre aus weil ich Angst vor Materialermüdung habe.
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Cooper

  • RSAT
  • Trade Count: (+12)
  • *
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 1.070
    • RSAT-69th STS
    • Profil anzeigen
    • RSAT
Re: Airsoft Tips
« Antwort #1 am: 10.06.2013, 16:00 »
Gute Idee.

Ich hab immer ein kleines Mikrfassertuch an meiner Weste hängen

Damit kann man schnell und sauber die Brille putzen wenn wieder mal viel Schweis drauf perlt oder sie oft anläuft.
RSAT- CCT
may the cordura be with you!
www.rsat.at

Offline baro

  • Trade Count: (+7)
  • Frischfleisch
  • *
  • Alter: 37
  • Land: at
  • Beiträge: 76
    • ASVST
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #2 am: 10.06.2013, 18:50 »
Leicht zweckentfremdend trage ich dieses Signatuch immer bei mir.
Egal ob auf Kopf oder Lauf, besser sichtbar als "nur" mit gehobener Hand nach einem Hit herum zu spazieren.
Nimmt keinen Platz weg, hat kein Gewicht und teuer ist es auch nicht. Und erspart Ärger ;)



http://www.begadishop.de/catalog/images/bex-tactical-marker-sheet-g.jpg
(Sicher tuts eine Warnweste auch nur ist diese umständlich zum Anziehen)

Offline Sisko4

  • Trade Count: (+7)
  • Alter Hase
  • ***
  • Alter: 32
  • Land: at
  • Beiträge: 401
  • ArmorCorp Customs
    • Profil anzeigen
    • ArmorCorp Customs
Re: Airsoft Tips
« Antwort #3 am: 10.06.2013, 19:40 »
Ich hab sogar immer Ersatzbrillen bzw. Masken dabei, auch für den Fall dass andere keinen Ersatz am Feld haben.

Kleiner, aber wichtiger Tipp meinerseits:

Im Wald NIEMALS die Brille abnehmen, nur in der Safezone.
Auch wenn man den Wald verlässt, Brille auf wenns steil wird.

Ich hatte mal das Glück, einen Ast in meinem Gesicht begrüßen zu dürfen.
Hätte ich die Brille abgenommen vorher, würd euer Sisko jetzt nur mehr Mono-Optisch rumrennen.
"They have a fucking Toilet Seat as their Insignia!"
-If the Emperor had a Text-to-Speech Device

Mein Etsy-Store

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.080
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #4 am: 11.06.2013, 08:39 »
Super Idee!

Und immer an einen 2. Speedloader denken.

Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline HiTecK7

  • Trade Count: (0)
  • Member
  • **
  • Default Avatar
  • Alter: 34
  • Land: at
  • Beiträge: 122
    • ASCW
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #5 am: 11.06.2013, 09:59 »
man sollte andere spieler nicht als cheater beschimpfen oder gar aggressiv am spielfeld auftreten.
oft überschätzt man die reichweite seiner AEG und glaubt, den aderen getroffen zu haben, obwohl dem gar nicht so ist.
vor allem bei den leuten, die gerne plate carrier usw. tragen, kann es schon mal vorkommen, dass die BBs von dem ding abprallen und die das gar nicht merken. also besser auf die füße schießen  ;-)

Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.287
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #6 am: 11.06.2013, 10:05 »
Ich hab sogar immer Ersatzbrillen bzw. Masken dabei, auch für den Fall dass andere keinen Ersatz am Feld haben.

Kleiner, aber wichtiger Tipp meinerseits:

Im Wald NIEMALS die Brille abnehmen, nur in der Safezone.
Auch wenn man den Wald verlässt, Brille auf wenns steil wird.

Ich hatte mal das Glück, einen Ast in meinem Gesicht begrüßen zu dürfen.
Hätte ich die Brille abgenommen vorher, würd euer Sisko jetzt nur mehr Mono-Optisch rumrennen.

Ich habe im Spiel am Mann gemeint, zu einem Spiel nehmen die meisten 2 mit, aber nicht ins Spielfeld.
Brille im Spielgelände abnehmen ist so oder so absolutes No-Go. Nur wenn sie kaputt geht (der Rahmen, das Glas wird bei unseren fps nicht hin) hast du nicht viele Möglichkeiten, da hilft dann nur so laut es geht zu rufen, dass das Spiel unterbrochen wird, und mit dem den Händen dein Gesicht zu schützen bis das Feuer eingestellt ist und du die andere schnell raus ziehen kannst.

Nächster Tip der bei mir schon 3/3 funktioniert hat.
Dieser ist für Spiele bei denen man einen Hinterhalt legt.
Eine Full Face Maske und ein Oberteil (Jacke, Hemd) können sehr leicht mit ein paar Ästen zu einer täuschend echt wirkenden Puppe gemacht werden. Jetzt versteckt man die Puppe recht gut, aber so, dass sie dennoch sichtbar ist.
Der Gegner wird das Feuer auf sie eröffnen und du kannst selbst ohne Blickkontakt deren Position erfahren.
Funktioniert besonders gut bei einem Attentat auf einem VIP der an einen Zielort gebracht werden muss und der Weg den sie gehen recht gut zu erahnen oder gar vorgegeben ist.
Meist schickt man da eine Vorhut und der VIP wird recht Zentral in der Hauptgruppe geschützt.
Nun lässt sich die Position des VIP sehr gut erahnen und man hat gute Chancen dem Gegner in die Flanke oder den Rücken zu fallen die naturgemäß nicht so sehr gedeckt ist. Zudem hat die Puppe auch schon die Alarmbereitschaft der Bodyguards in eine bestimmte Richtung geleitet. ;)
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!


Offline Sisko4

  • Trade Count: (+7)
  • Alter Hase
  • ***
  • Alter: 32
  • Land: at
  • Beiträge: 401
  • ArmorCorp Customs
    • Profil anzeigen
    • ArmorCorp Customs
Re: Airsoft Tips
« Antwort #7 am: 11.06.2013, 10:54 »
Ich hab sogar immer Ersatzbrillen bzw. Masken dabei, auch für den Fall dass andere keinen Ersatz am Feld haben.

Kleiner, aber wichtiger Tipp meinerseits:

Im Wald NIEMALS die Brille abnehmen, nur in der Safezone.
Auch wenn man den Wald verlässt, Brille auf wenns steil wird.

Ich hatte mal das Glück, einen Ast in meinem Gesicht begrüßen zu dürfen.
Hätte ich die Brille abgenommen vorher, würd euer Sisko jetzt nur mehr Mono-Optisch rumrennen.

Ich habe im Spiel am Mann gemeint, zu einem Spiel nehmen die meisten 2 mit, aber nicht ins Spielfeld.
Brille im Spielgelände abnehmen ist so oder so absolutes No-Go. Nur wenn sie kaputt geht (der Rahmen, das Glas wird bei unseren fps nicht hin) hast du nicht viele Möglichkeiten, da hilft dann nur so laut es geht zu rufen, dass das Spiel unterbrochen wird, und mit dem den Händen dein Gesicht zu schützen bis das Feuer eingestellt ist und du die andere schnell raus ziehen kannst.

Meinte ich auch ;-)
Ich hab als Fotograph und Videograph IMMER das Zeug dabei, hab sogar eine eigene Gear. BodyArmor Plate Carrier kann man wunderbar für Kameras umrüsten.
"They have a fucking Toilet Seat as their Insignia!"
-If the Emperor had a Text-to-Speech Device

Mein Etsy-Store

Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.287
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #8 am: 11.06.2013, 11:13 »
Wo wir bei Body Armor sind habe ich auch noch einen Tip.
Sollte man Gepäck sparen wollen bei einer größeren MilSim und man trägt eine Body Armor so eignen sich viele, gerade auf russischer Seite, da keine Pouches dran befestigt werden, auch als Iso-Matte. Mit einer Defender 2 habe ich das gemacht und hat wunderbar funktioniert. Platten sollten jedoch entfernt sein oder aus Schaumstoff. ;)

Und noch etwas das wohl 95% wissen, aber für nicht so Outdoorbewanderte und Neueinsteiger:
Kukident eignen sich hervorragend um Camelbak oder Trinkflaschen zu reinigen.
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!


Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.287
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #9 am: 13.06.2013, 16:00 »
So viele erfahren Spieler im Board und nur die Hand voll Tips bislang?
Kommt schon Jungs, das könnt ihr besser.  :P :D

Ganz einfache Geschichte wieder:
Anstelle von gesüßten Getränken wie Säfte oder Limo sollte man einfaches, stilles Wasser und Traubenzucker mit sich führen. Wasser ist logischerweise das schnellste Mittel um den Körper wieder mit Flüssigkeit zu versorgen, und Traubenzucker ist eine Energiebombe. Dadurch kann man gezielt dem Körper zuführen was er braucht. Auch im Falle wenn jemand dehydriert oder einfach nur erschöpft ist.
Des weiteren kann man das Wasser im Gegensatz zu Säften auch zum Auswaschen von kleineren Wunden nutzen.

Und wenn wir gerade dabei sind, trinkt regelmäßig auch wenn ihr noch garnicht durstig seit, gerade wenn es heiss ist!
« Letzte Änderung: 13.06.2013, 16:03 von Falcon »
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!


Offline godwin

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 35
  • Land: at
  • Beiträge: 93
    • Profil anzeigen
    • Airsoft Austria Technican
Re: Airsoft Tips
« Antwort #10 am: 13.06.2013, 17:16 »
Na dann, so mach ich das:
Brille:
Habe im Feld keine 2. dabei. Mein Anti-Beschlag Mittel ist Top.

Brille nehme ich diesen Bolle Nachbauten:
http://www.airsoftgun.at/Taktische-Ausruestung/Brillen-und-Masken/Schutzbrille-GX-1000-3-Glaeser.html?listtype=search&searchparam=brille
http://www.airsoftgun.at/Taktische-Ausruestung/Brillen-und-Masken/Schutzbrille-GX-1000.html?listtype=search&searchparam=brille
Werden gut mit Umgebungsluft belüftet und schirmen das Glas trotzdem von der feuchten Atemluft ab.
Wechselgläser sind super - sollte was nicht passen kann man es einfach gegen ein geputztes und mit Beschlagmittel behandeltes, frisches Glas tauschen. Aber das mache ich nur in der Safezone.

Ich selber verwende nur klare Gläser, getönte sind mir im Wald zu dunkel und gelbe/orange lassen die Tarnung auffliegen.

In der Safezone trage ich eine gewöhnliche SwissEye als Schutz. Auch wenn es meist verboten ist - irgendwelche Idioten schießen immer. Auch ohne Mag kann noch eine BB im Lauf sein und der Teufel schläft nie. Ein "Hätte nicht sein sollen" hilft keinem Auge weiter...

Geputzt werden die Schutzgläser mit weichem Ledertuch und etwas Spühlmittellösung - Packs gibts bei ebay für ein paar Euro und halten ein paar Jahre. Fusseln nicht und greifen das PC nicht an. Keine Microfaser - ist für PC nicht so gut.

Fürs Spiel
Genügend Low-Caps mitnehmen. Je nach Game 8 Stück. BB-Vorrat mit großem Speedloader geht je nach Spieltyp mit. Nachgeladen wird im Respawn.

2. Akku geht immer mit. LiPos im geschützen Gehäuse. Stabakkus kann man in einem Alurohr/-profil gut und vor Druck geschützt unterbringen.
Akkus werden in Spielpausen mit LiPoSaver geprüft und ausgetauscht. Nie einen Akku bist zur letzten BB ausfeuern! Gilt für jeden Akku-Typ! Einfach früh genug wechseln.

Gute BBs verwenden - spart viel Frust wie ungenaues Sprayen, Feedingprobleme, Laufstopfer,...

ReserveAEG geht immer mit. Diese sollte die gleichen Magazine verwenden, spart an Gepäck.

Oder DropIn/Auswechselbare Gearbox verwenden. Herumbasteln kostet immer Zeit (mach ich trotzdem, irgendwer hat immer Probleme).

Komplett in Zivil anreisen, komplett in Zivil abreisen. Wird von Veranstaltern gerne gesehen/verlangt.

AEGs am Transportweg NIE offen tragen, wenn möglich unauffällige AEG-Taschen verwenden.

Taschen sind für den Transport im Auto flexibler als Koffer. Vor allem wenn mehr Leute zusammen reisen. Kann Doppeltaschen für 2AEGs nur empfehlen.

AEGs am Transport immer ENTLADEN (kein Mag eingesteckt, keine BB in der AEG), GESICHERT und AKKU abgesteckt! - Sollte klar sein..

Reserve Batterien für RedDots/ZFR und 1-2 Cent Münze mit Kraft-Klebeband (in schwarz wen möglich...) an das RedDot kleben. Bei starkem Sonnenlicht ist der am Vorabend getestete Punkt manchmal zu schwach...

Dump-Pouch verwenden! - Wer noch ohne spielt - erlebe den sorgenfreien Mag-Wechsel :)

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Stuntcat

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 302
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #11 am: 13.06.2013, 18:59 »
Des waren echt gute und konstruktive Tipps, godwin, danke dafür!
Eigentlich ist das Thema seit gefühlten zehn Jahren fertigdiskutiert, es hauen nur immer alle auf den Replay-Knopf, dass es vorn und hinten rausraucht.

Offline Erdferkel

  • Trade Count: (0)
  • Member
  • **
  • Default Avatar
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #12 am: 13.06.2013, 22:02 »
Wenn ihr zu spielen anfangen wollt mit Basics beginnen die nicht zu viel kosten...

  • Eine gebrauchte No-Name-Woodland BDU reicht für den Anfang und bis ihr einen Plan habt in welche Richtung ihr euch Orientieren wollt... Am besten nicht auf eigene Faust anfangen sondern sich gleich an einen Verein anhängen. Helme, Plate Carier etc. schauen zwar cool aus, aber kosten auch dementsprechend... Das Geld eher für was Sinnvolles ausgeben.

  • Finger weg von 11.1er LiPos (Im interesse des Spielgeräts und eurer Beliebtheit bei den Mitspielern) - 7.4 reicht komplett!

  • Lieber nicht mit einer Sniper anfangen. Airsoft =!= Realsteel und eine gute Sniper ist ein teurer Spaß... Mit einem 200€ Set wird man nicht weit kommen...

  • FPS sind nicht alles - Schleichen üben dafür umso mehr... ;) Ruhig im normalen (!) Gewand ein bisschen im Wald üben - Aber nicht in Camo in nicht bespielten Wäldern herumrennen.
    Und bevor man die Feder tauscht zuerst den HU-Gummi anschauen und eventuell tauschen lassen grad bei billigen AEGs sind die ein ziemlicher Mist und bei teureren oft der Flaschenhals der das System ausbremst...

  • Mit einer Leih-AEG vom Verein anfangen und erst nach 2 oder 3 Spielen was eigenes kaufen.
    Bei der AEG lieber keinen Exoten nehmen... Eine Basic M4 oder AK und ihr habt später viele Optionen. Dabei ruhig etwas besseres nehmen. Ohne RIS sind auch KWA und G&P durchaus im leistbaren Bereich und ihr habt mehr Freude daran. Ein RIS mit einem halben dutzend Sachen drauf sieht zwar nach SOF und Ubersoldier aus, aber wirkt ohne den passenden Rest überladen (meiner Meinung nach) und ist vor allem schwer und teuer...

  • Nicht bei den BBs sparen und nicht ohne jemanden der sich auskennt am Gerät herumschrauben und ihr erspart euch viel Frust und u. U. auch Geld.

  • Grad wenn die Kondition nicht so passt ist weniger mehr ;) Musste ich dieses jahr auch schon lernen... Ich hab meine geliebte L85 verflucht und die Magazine trotz PLCE in die Taschen vom Smock gestopft weil mir am zweiten Tag einfach die Puste ausgegangen ist...
Dann macht ihr am Anfang keine Fehlkäufe die ihr später bereut...



Zum Verhalten: Immer dran denken - ES IST EIN SPIEL!

  • Bevor man was ungutes sagt erstmal durchatmen und einen schluck trinken, niemanden ohne wirklichen Beweis als Highlander bezeichnen aber Probleme gleich und in einem zivilisierten Ton ansprechen und nicht hinter dem Rücken maulen, notfalls mit der SL reden und nicht hinterher schimpfen, Entscheidungen der SL sind zu aktzeptieren! Auf den Umgangston achten... Immer so mit denen aus dem anderen Team reden, dass man sich nachher gut auf ein Bier zusammensetzen kann... Man steht nicht dem "Feind" gegenüber sondern einem Mitspieler!

  • Feuerdisziplin: Nicht wie mit einem Rasenmäher drauf los schießen (Außer man WILL und SOLL krach schlagen um jemand anderen zu tarnen). Eine Handvoll BBs sind genug um jemanden zu hitten, man braucht kein ganzes Magazin dafür ;) Nicht aus nächster Nähe feuern - oder zumindest auf einen ungefährlichen Körperteil und SEMI, nur wenns nicht anders geht aufs Gesicht zielen - keines Falls aus nächster Nähe und so wenige BBs wie's geht... Wenn vorhanden auf den Helm! - , notfalls auch auf einen Abschuss verzichten. Daran denken dass es eine Shot-Regelung gibt. Hat auch den Vorteil dass man den eigenen Standort nicht so leicht preis gibt... Auch mit einer AEG und 130 Schuss im Magazin macht es Sinn zu warten bis man einen sicheren Schuss hat. Was man mit den ersten 10 BBs nicht erwischt ändern im Regelfall die restlichen 120 auch nicht mehr.

  • Daran denken, dass man nicht John Rambo ist... 20 Einzelkämpfer reißen viel weniger als 4 x 3 Mann die im Team spielen... Dabei auch das eigene Ego einmal zurückstecken und sich mit anderen zusammenschließen... Macht viel mehr spaß, ist realistischer und Erfolg stellt sich auch schnell ein.

  • Daran denken dass die Kugeln länger brauchen als der Schall... Auch mit 420 FPS und und 60 Meter Reichweite weiß der andere unter Umständen schon dass man auf ihn schießt bevor etwas bei ihm ankommt... Womit wir wieder beim "Highländern" wären ;)

  • Wenn das Adrenalin am überkochen ist ruhig einmal ein paar Minuten ins Unterholz legen und durchatmen bis man wieder herunten ist... Dabei dann auch was trinken... Man Dehydriert bei dem Sport schnell...

  • Im Zweifelsfall auch wenn man sich nicht ganz sicher war einen Hit anerkennen. Ist ein Erfolgserlebnis für den anderen Spieler, erspart einem Diskussionen, fördert einen guten Umgang miteinander...

  • Auch wenn der Weg in die Base weit und unwegsam ist nicht zu Highländern beginnen... Notfalls eher mit der SL reden ob man nicht spontan einen mobilen Spawn einrichten kann.

  • Wenn ihr auf einem Spiel seid fragen stellen :) Die meisten Leute sind froh wenn sie was erzählen dürfen, kennen lustige, interessante und lehrreiche Geschichten und sind stolz auf ihr Spielgerät... Da kann man mehr lernen als wenn man nur im Internet herumstöbert

  • Man kann auch selber gern was erzählen, aber aufpassen, dass man nicht als aufschneider dasteht... Zu behaupten man war in diesem oder jenem Auslandseinsatz, wär fast bei der Kobra genommen worden oder -Pssst, das darf ich gar nicht erzählen - ich war im Jagdkommando kommen nicht so gut an... Einen guten Ruf erwirbt man sich wenn die anderen tolle Sachen über einen Erzählen.
    Tut mir leid, dass ich das schreiben muss, aber es gibt immer wieder ein paar Exemplare über die die ganze Community regelmäßig zu heulen beginnen möchte...

  • NIEMALS NICHT! UNTER KEINEN UMSTÄNDEN! spielt man in einem Fremden Wald, auf einem öffentlichen Gelände, auf der Straße oder in einem von außen einsehbaren Garten... Und wenn man nur das HopUp einstellt kann das schon zu einem Polizeieinsatz führen! Man hantiert auch nicht vor einem Fenster durch das man von der Straße reinschauen kann mit dem Spielgerät! Die AEG wird (Danke Godwin, aber das kann man nie oft genug sagen) in einem möglichst unauffälligen Behälter transportiert... Wenn man mit Öffis fahren muss am besten zwischen dem ganzen anderen Zeug tief in der Reisetasche. Das man mit der Airsoft nicht irgendwo herumposed und vor allem wenn man besoffen ist die Pfoten davon lässt versteht sich auch von selbst... Niemand liest gern in der Zeitung über unseren Sport... wenn wir Pech haben, bekommen wir sonst am Ende noch ein Totalverbot! Das es immer wieder trottel gibt die es nicht lassen können in der Öffentlichkeit herumzuschießen macht die Situation für uns alle nur schwieriger. Wenn jemand mehr wissen will empfiehlt es sich zu sagen "Das ist ein sehr schwaches Luftdruckgewehr" - Das hat bei meinen Großeltern super funktioniert...

  • Wenn bei einem Spiel Spaziergänger, Wanderer, Pilzsucher, Dackeltreiber oder wer auch immer auftaucht:
    Laut und deutlich, am besten über Funk GAME OFF - oder was der Veranstalter als Kommando festgelegt hat... Vorher fragen! - schreien, das Spielgerät auf den Boden legen, Helm und ähnlich martialische Dinge ablegen - die Brille aber aufbehalten! - und den Leuten ruhig erklären was man da macht... Am besten bewährt hat sich meiner Meinung nach zu sagen man spielt "Räuber und Gendarm" oder "Cowboy und Indianer" - und weils praktischer ist eben mit Tarnkleidung. Irgendwelche Wörter wie "Übung", "Taktisch", oder alles andere was sich sehr militärisch oder nach Wehrsportübung anhört besser vermeiden... Die Leute auch wenn sie lästig, aufgebracht oder entsetzt sind nicht vertreiben sondern höflich und freundlich bleiben.Aufs gute Bild in der Öffentlichkeit achten. Das man die Leute nicht beschießt oder erschreckt ist eh klar ;) Und das Spiel wird von der Spielleitung wieder freigegeben.

  • Man sollte auch wenn wirklich die Polizei anrückt die "Waffe" - denn für genau sowas wird das Ding das man gerade in der Hand hat im Worst Case gehalten! - wegschmeißen, auch wenn die Herrschaften sehr stören höflich bleiben und auf keinen Fall "LEBENDIG KRIAGTS MI NIEEEEEEE" schreien ^^ Nein... Wenn man irgendwo was Silbergraues oder Blaues durch den Wald schimmern sieht sofort Game Off und der SL bescheid geben. Wenn man sich richtig verhält kann man oft bald weiterspielen... Wenn man Provoziert oder deppert wird ist der Spaß ganz schnell vorbei und das Spielgerät weg...

  • Und man hält sich auch an die Gesetze und wartet bis man 18 ist bevor man mit dem Sport beginnt... In einen Verein wird man wenn man jünger ist ohnehin nicht aufgenommen und aus den obengenannten Gründen "übt" man auch nicht schon vorher... Man kann gern mit 17 schon mit einem Verein kontakt aufnehmen und sich informieren was man sich zum 18er wünschen soll, aber auch wenn die Vorfreude ganz groß und schwer zu beherrschen ist bitte trotzdem warten. Seriöse Händler geben Airsofts ohnehin nicht an U18 ab und nur weil man sein Spielgerät im Ausland auch noch billiger bekommt macht das die Situation nicht besser! Lieber regelmäßig laufen gehen und sport machen damit man dann wenns losgeht fit ist und uns alten Säcken davonrennen kann ;)


Meiner Erfahrung nach sind Verhaltenstipps leider notwendig... Aber bitte auf keinen Fall entmutigen lassen! :) Ein bisschen nachdenken, ein bisschen gesunder Menschenverstand und ihr werdet viel Freude an diesem schönen Sport und euren Mitspielern haben!
« Letzte Änderung: 14.06.2013, 23:56 von Erdferkel »
When Evil Strives To Overcome Good
When Firepower is Greater Than The Spoken Word
Then Death Rides A Winged Horse

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.080
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: Airsoft Tips
« Antwort #13 am: 18.06.2013, 06:17 »
Danke das nenne ich mal eine gute Arbeit.

Zum Transport....

Nehmt doch einfach E-Gitarrentaschen. Ich habe meiner ein Hardcase spendiert und habe diese Tasche jetzt für meine AEG. Es sind auch Notenfächer und sowas dabei. Alles was zur AEG gehört hab ich da drin.

Solche Taschen bekommt man schon ab 10€ aufwärts.

Man sollte aber unbedingt welche für Elektrische Gitarren nehmen denn diese sind flacher.


Und da fragt dann keiner nach und es ist für die mitmenschen ein normales bild, denn die glauben du gehst zur Probe.

mfg
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline Machina

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 27
  • Land: at
  • Beiträge: 121
    • ASVS
    • Profil anzeigen
    • ASVS-HQ
Re: Airsoft Tips
« Antwort #14 am: 18.06.2013, 12:44 »
die sache mit der Gitarrentasche funktioniert wunderbar, vorallem passen da auch recht lange ASGs hinen (z.B. M14).

Edit:

Was sich für mich immer wieder auszahlt: Shemagh tragen und eine Ecke vorm Spiel in eine Seifenlösung oder Flüssigseife tränken. Besser wird man spontan beschlagenden Brillen nicht Herr.
« Letzte Änderung: 18.06.2013, 12:47 von Machina »
ASVS - AirSoft Verein Süd
Obmann

"Can you belive this retard is in charge of people?"
      - Cpl. Josh Raymond Person

 

Reminders -

 
Add a reminder for not forget that he wished to :)
 

Calendar -

 
« » Februar 2018
S M D M D F S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28

 

Last Topics -

 
Cyma SVD - Unterschiedliche fps bei gleicher Feder? 
Last updated: Heute um 08:30
Beitrag von: geekazoid-at
Forum: Technik

[BILDERTOPIC] Ihr in eurer Ausrüstung 
Last updated: Gestern um 21:01
Beitrag von: LORDCOSM1C
Forum: Outfits, Reenactment und Bilderforum

Jay 08.07.1982 - 15.02.2018 
Last updated: Gestern um 19:01
Beitrag von: Redfield
Forum: News

(V) CROSMAN BENJAMIN PCP HPA HAND PUMP 
Last updated: 18.02.2018, 16:00
Beitrag von: Strelok
Forum: [V] Zubehör

(V) TM VSR 10 G-Spec  
Last updated: 18.02.2018, 08:32
Beitrag von: Strelok
Forum: [V] ASG