Beiträge von Bully87

    Der Witz. Ich bin in Deutschland nicht gescheitert eher im Gegenteil.

    Ich bin nach Österreich abgewandert um mehr Ruhe zu haben.


    Klappen?. Nuja ich weiß es nicht. Ich wie wie gesagt ja ich nicht das Unwort Verband betreiben oder die Hunnen unter einer Flagge vereinigen.


    From Player to Player mehr nicht.

    Mein Persönliches Netzwerk habe ich, Fakten genug nur wird sich hier keiner für meine Tätigkeiten in Deutschland interessieren oder in Cz.


    Wenn man die grade von mir genannten Punkte liest sollte man verstehen das es mir nicht um das Folgen geht.


    Fortschritt im Deutschsprachigen Raum?. Wird es nicht geben. Sowas wie die NABV?. Undenkbar.


    Leider habe ich die Erfahrungen gemacht dass das große Weinen und Greinen losgeht wenn es vorbei ist.


    Ich sehe es hier Realistisch. Wenn es zu einem Verbot kommen sollte werden die meisten ihr Zeug im Keller verstecken oder im Ausland Zocken.


    Ich bin nun seit 2006 Aktiv. Habe seit 2015 auf einem bekannten Deutschen Spielfeld jedes zweites Wochenende um die 200 Leute bespasst und mache seit 2015 auf der Bz den Sanitätsdienst.


    Interessiert hier nur keinen.


    Ausser die Österreicher die ich auf der Beerzone versorgt habe.


    Was ich nicht verstehe das anscheinend gezielt ignoriert wird das es mir um Spieler für Spieler geht und nicht um Fame oder das man mir folgt.


    2020 hat mit sehr viel Platt gemacht.


    Das einzige was ich machen könnte war viel einkaufen und planen.


    Ehrliche Antwort warm ich aus Deutschland weg bin?


    Der Berufliche Stress, die zunehmenden Angriffe in meinem Beruf auf

    Unsere Zunft und das Gegenseitige Arschgeficke und vernichten in der Deutschen Szene.


    Warum ich das hier weitermachen möchte?.


    Eigentlich will ich das ganze dafür nutzen hier in Österreich ohne großen Bekanntheitsgrad im Kreis einer Community zu zocken.


    Alleine was in der Deutschen Szene zwischen den Shops abgeht ist hart.


    Es werden da gegenseitig Sponsorteams aufeinander gehetzt um Events zu sprengen.


    World in Conflict als Beispiel.


    Ich erwarte von keinem hier Hilfe.


    Im Gegenteil. Ich würde sogar explizit gewarnt das zu Persönlichen Angriffen kommen kann weil man mir sagte das sich einige in ihrem Revier angegriffen fühlen.


    Und ich kenne genug Geschichten von Vereinsspaltungen, Revierkampfen etc.


    Das juckt mich aber nicht. Ich will Spaß an dem Hobby haben und anderen ermöglichen einen guten Einstieg ins Hobby zu haben.


    Und anbei zu versuchen so manchen deppen im Raum St.Polten abzuhaltenan irgend einem Forstweg Leute zu verschrecken.


    Markus, Bilder und Fakten oder Daten gibt es genug aber muss ich damit angeben oder meine Eier auf den Tisch legen?. Nein. Muss ich nicht habe ich auch nicht vor.


    Die Jungs mit denen ich jetzt Spiele haben genau wegen solchen Dingen aufgehört.


    Wir haben uns als Truppe über unseren Beruf gefunden, der vor allem wegen der aktuellen Covid Scheisse zusammenschweist. Ich wünsche mir für 2021 einfach nur eines.


    Ein halbwegs normales 2021, wo wir von Covid 19 und den ganzen Querdenkerspinnern oder einem Trump erholen können.


    Und das wir noch lange was von unserem Hobby haben bevor der Ban hammer kommt.


    Anbei Konzept steht. Die NABV oder das Belgische System zu erklären sprengt den Rahmen.


    Kurz und Bündig. Beides sind anerkannte Sportverbande mit jeweils einem EU Abgeordneten über die ALDE Partei.


    Zugegeben war der letzte Topic nur ein auf den Zahn fühlen.


    Daher auch mein Neutraler Account da ich durch Deutschland ziemlich gebranntmarkt bin in anderen Themen.


    In diesem Sinne Bully.:thumbup:

    Also.



    Nun ganz in Ruhe und detailliert Erklärt.


    Um auch noch mal hier zu zeigen das es um keinen Dachverband oder Politische Vertretung geht..


    Ich werde nun auch nicht Auflisten wer oder was ich bin.


    Es gibt einige die mich unter anderem Namen von 2 Deutschsprachigen Events kennen oder die wenigen die in The Base Weeze waren.


    Also worum geht es in dem Ganzen?.


    In einem Satz : Für Spieler von Spielern.


    Die aktuell 5 Mitglieder des jetzigen Vereins bzw 6 Mitglieder haben alle Fachrichtungen und Spezialisierungen.


    Punkt 1, Der Verein fungiert als Frühwarnsystem wenn es zu Veränderungen kommt.


    Punkt 2, Der Verein wird Neuigkeiten der European Airsoft Association teilen.


    Punkt 3, Der Verein wird Kontakt und Ansprechpartner als Infodatei zur Verfügung stellen.


    Punkt 4, Der Verein wird alle Shops in Österreich und Deutschland auflisten.


    Punkt 5, Der Verein wird neue Spieler bei Anfragen oder erkennen in das Forum umleiten.


    Hierzu ganz klar das wir uns aus Facebook Diskussionen etc Raushalte werden.


    Hier gehe Ich auf den Punkt Neutralität ein


    Es wird eine reine Info und Service Plattform werden die sich aus Streitigkeiten oder einem Verband heraushalten wird.


    Punkt 6 :


    Wir bieten auf unserem Grundstück zukünftig kostenlose Traingsmoglichkeiten an.


    Hierzu war bereits 2020 bereits was geplant was wegen Cornona ausfiel.


    Das selbe galt auch für den Flohmarkt.


    Punkt 7


    Der Verein wird hier mit meiner Beteiligung für neue Spieler Waffen Taschen und Koffer zur Verfügung stellen bzw einmal im Jahr verlosen.


    Punkt 7


    Es ist Leihausrustung für Interessierte Neu Einsteiger geplant.


    Diese steht schon zur Verfügung.


    Hierfür wird es Lediglich eine Pfandgebuhr geben. ( Dies ist unabhängig geplant weil uns einige schon gefragt haben ob man sich Gear leihen kann.)


    Punkt 8,


    Das Grundstück wird kostenfrei für Geplante kleine Stammtische oder als Ausstauchstatte für Vereine Angeboten.


    Punkt 9,


    Für neue Spieler werden kostenlose Reparaturen angeboten (Reine Feld Instandsetzung)


    Punkt 10,


    Der Verein wird Möglichkeiten für andere Vereine auf Deutschen Events bieten als Orga oder Sanitätsdienst mitwirken zu können (Bei passender Qualifikation.)


    Punkt 11,


    Der Verein bietet für Events Kostenfreien und Freiwilligen Sanitätsdienst mitMaterial und einem Fahrzeug an.


    Punkt 12,


    Der Verein bietet Waffenrecht Information zu Deutschland an und will somit Vorfällen wie bei der Borderwar vorbeugen.


    Was der Verein NICHT wird.


    Er wird nicht als Verband auftreten oder hat keine Ambitionen einer zu werden.


    Dies steht auch in der Satzung drinnen.


    Er wird nicht als Einzelfallperson oder Körperschaft Politisch Aktiv sondern fungiert hier als Frühwarnsystrm.


    Er wird keine Einnahmen generieren oder Spenden annehmen sondern von denn Mitgliedern selber finanziert werden.


    Jedes Mitglied wird dennoch für seine Arbeit im Verein durch eine 25% Rabatt in 2 Shops Unterstützt.


    Diese Shops werden weder beworben noch Unterstützt.


    Dieses ist Intern.




    Eine Persönliche Note von mir : Ich hoffe ich konnte Detailierter erklären was ich damit vorhabe und das es hier darum geht Spieler zu Spieler zu verbinden.


    Zudem möchte ich hier die Brücke in die Stärke Deutsche Community schlagen, in der es viele schöne und große Events gibt.


    In Sinne Bully

    Neutralität heißt das wir niemanden etwas aufzwingen. Und es ist gut wenn man uns noch nicht kennt.

    Es geht hier nicht um Werbung.

    Es geht darum Zeit zu nutzen und sich vorzubereiten.

    Die Deutschsprachige As Szene ist leider genau dafür bekannt meistens den Nutzen anderer Verbände wie der, der NABV zu nutzen. Siehe EU Feuerwaffenrichtline. Es ist den Niederländischen Verbänden bzw Belgischen Verbänden zu verdanken das es den Absatz 24 gibt in dem Europaweit klar gestellt wird das Airsoft und Paintball Markierer keiner Feuerwaffen entsprechen.

    Zu uns gesagt. Die 4 Freunde sind sehr lange in der Szene aktiv. Ich Persönlich spiele seit 2010 in Deutschland. Meine Arbeit ist nur nicht die eines Novritsch gewesen. Seit 2015 habe ich den Sanitätsdienst der Beerzone Organsiert und bin da Supervisor aktiv, in Weeze war ich 3 Jahre als Orga auf The Base tätig, und habe viel in Kontakt mit Walter Ruf gestanden und viel Papier und Schreibarbeit im Sinne der Feuerwaffenrichtline unternommen.

    Jay kenne ich seit 2014/2015. Paca war unter anderem das Vorbild für den Airsoft Stammtisch NRW wo gut 2000 Leute Aktiv sind, wir waren mit einem eigenen Kleinkaliber Schießstand beteiligt auf dem bei einer 50 Mann Bahn geschossen werden konnte.

    Nur Leider ist die Deutsche Airsoftszene eindeutig zu groß und nicht gewillt zusammen zu arbeiten.

    Erst letztes Jahr als das 0,5 Verbot anstand was fakto der Anfang vom Ende des Deutschen Airsoft gewesen wäre hat man sich erfolgreich Gewehrt.

    Sich also auf etwas aufzurufen was nicht mehr existiert wäre (Meine Persönliche Meinung) falsch.

    Alleine weil die Vorlaufzeiten enorm ohne Basis und Struktur ist.

    Wer übrigens die Airsoft Initiative Deutschland kennt die vor einigen Jahren noch lief weiß worum es eigentlich bei der Arbeit geht.

    Zudem ist es enorm viele Arbeit die da bevorsteht die mehr mit Nachteilen als mit Vorteilen behaftet ist.

    Fakto weiß ich auch das es schwer ist 60 Vereine zu *Vertreten*. Aber es geht hier nicht darum die Vereine zu vertreten sondern den einzeln Spieler, wenn er dies den möchte. Jeder kann sich einbringen so wie er möchte und keiner wird gezwungen.

    Das Problem in der Deutschsprachigen Airsoftszene ist das sie viel aus Posern besteht und Leuten die sich Selbstdarstellen wollen.

    In den ca 2 Jahren die ich nun hier bin hatte ich aber von den meisten Leuten den Eindruck bzw von den Österreichern das es Pragmatischer und ruhiger ist.

    Und nun mal ehrlich zu meiner Person. Lieber bin ich hier in Österreich unbekannt. Somit ist es mir möglich in aller Ruhe und ohne Positive oder Negative Aufmerksamkeit eine gute (Ich hoffe es zumindest) Arbeit leisten zu können.

    Thema Jay. Ich befinde es Persönlich für Unfair ihn nicht zu benennen. Den seine Ideen waren der Grundstein und wir bzw in diesem Punkt Persönlich ich will damit Stolen Vailor vorbeugen.

    Leider hat sich niemand nach meinem Wissensstand gefunden der Paca weiterführen wollte oder konnte.

    Für mich geht es um den Gemeinschaftssin und die Kameradschaft.

    Wenn es um Vorteile geht... Alleine durch meine Berufliche Vergangenheit habe ich guten Zugang mit Behördenrabatt zu Bekannten Deutschen Shops, habe schon 3 Sponsorings von 3 großen Deutschen Shops durch etc.

    Am Ende war das Thema nur anstrengend. Vor allem weil ich die Assgeier am Arsch hatte die diese Vorteile ausnutzen wollten und sich auf ihre Seite zu ziehen.

    Daher bin ich froh das Thema hintermir zu haben.

    Wer bei dieser Idee und dem Projekt Interesse hat der Mr.Sunny zu sein der in die Kamera lächeltet und Presentiert... Gerne, ich werde mich bei dem ganzen auf das Wesentliche konzentrieren und versuchen etwas vom Spieler für den Spieler zu leisten.


    Zu deinem Wiener Saga.. Ich habe auch meinen.


    Was ist schon eine Manne wehrt, der ausser sich sonst garnichts ehrt, der sein Haupt niemals in Demut neigt, der Unrecht sieht und es verschweigt, den musst er auch das größte geben aufrecht schied er aus dem Leben, den was ist seine Wenigkeit, für Freiheit, Recht und Einigkeit.


    Ein Sprüchlein das ich seit 2006 von meinem Alten Beruf mit mir trage und berücksichtigte.


    Anbei danke ich dir aber trotzdem für deine Ehrliche Meinung, und nein ich nehme es Menschlich nicht Persönlich, ich habe hier schon mit erwartet das sie Resonanz durchwachsen sein wird.


    Nochmal anbei : Der Verein dient wie eigentlich oben im Post erwähnt Nicht der Öffentlichkeitsarbeit nach außen, sondern nach innen. Daher auch Initiative und nicht Vertretung. Es bleibt jedem selber überlassen ob und wie er mitwirken möchte.

    Das Kredo lautet ganz klar : Von Spieler für Spieler.


    Anbei nochmal ein Edit.


    Das Project wird von mir Finanziert (Privat) Alleine der Abhängigkeit und der Erfahrung das im Airsoft alles Finazelle sehr heikel ist wird dies komplett durch mich getragen.

    Das vergaß ich zuerwahnen,


    Grüße Bully.

    Nach dem Gespräch mit Doc die Anpassung bzw der Edit.


    Ich weiß das viele von Negativ Erfahrungen mit solchen Projekten hatten oder haben.


    Daher kurz und bündig 0664201088


    Wer Interesse hat kann sich bei mir melden und ich erkläre das in Ruhe.


    Zusammengefasst. Die Initiative ist von Spieler für Spieler.


    Parallel soll es ein Frühwarnsystem s sein wenn es in unserm Hobby zu negativen Veränderungen kommen sollte


    Die Idee basiert auf einer Plattform bzw einem Verein der von Spieler für Spieler mit einem Serviceangebot da ist.


    Sinnvoll ist es hier wenn ich genau ein Dokument ausarbeite woran erkennbar ist wofür und wenn diese Idee ist.


    Im Grundsatz steht am Ende der Idee von der Airsoft Initiative Österreich, das ein Netzwerk von Spieler für Spieler entsteht, und sich im Schlimmstenfall gemeinsam gegen eine Verschärfung stemmen kann.


    Anbei soll sie für neue Spieler als Aufklärung dienen und sie in das Forum hier lotsen um Ansatzweise zu versuchen dies aus Facebook herauszuhalten.


    Im Großen und Ganzen geht hier um keinen Dachverband.


    Dies ist im Deutschsprachigem Raum anhand der unterschiedlichen Einstellungen nicht möglich.


    In dem Sinne Bully

    Das mag ja alles so sein, aber wenn du von einem Verein sprichst und dann zu diesem Verein keine Infos, Eintragungen oder Kontaktdaten etc. existieren, find ich das iwie seltsam.

    Versteh mich nicht falsch, ich sitz jetzt nicht jeden Abend vorm PC und kontrollier die ZVR Einträge von jedem AS Verein, aber bei einem Verein mit dieser Thematik hätts mich schon interessiert, wenn das alles etwas greifbarer gewesen wäre :)

    Achso meinst du das''.


    Greifbar ist es schon. die SRT Facebookseite ist hier. Wird aber grade nicht verwaltet da ich ein reines Facebookkonto für die Moderation wieder anlegen muss : https://www.facebook.com/pg/SR…11800990553991/community/


    Kontaktdaten gehen über meine Email und die des Zweiten Obmannes .

    Wenn du mir deine Mail gibst schicke ich dir gerne unsere Satzung und Regelwerk zu'.;)


    Das stand als Gründungspost auf unserer Seite :


    So , nachdem wir nun etwas Gewerkelt haben stellen wir uns nun etwas mehr vor.

    Der Mannschaftsname ist S.R.T was Special Response Team bedeutet und sich von der Namensgebung von US Polizeieinheiten ableitet. (Z.b das NYPD E.M.T)

    Der Name ist hier aber nicht nur ein Spielerrischer Name , der Name trägt auch die besonderheit unserer Mannschaft vor.

    Von Aktuell 6 Mannschaftsmitgliedern sind 4 Feuerwehrleute und Notsanis, 1 Schlosser und 1 Elektriker dabei , da dass Team auf größeren Events in und Außerhalb Österreichs somit eine gute Sanitätsversorgung für die Mannschaft und für andere Personen aus dem bereich Airsoft bieten kann.

    Die Struktur ist für 12 Leure ausgelegt , zudem werden wir im laufe des Mai bzw Juni uns als Verein gegründet haben.

    Der Verein und die Mannschaft sind hier miteinander verbunden , hingegen die Vereinstruktur hier nur für den Betrieb des Spielfeldes und der Organisation besteht , daher gibt es neben der Vereinsstatute auch ein Mannschaftsregelwerk was jeder unterschreiben muss.

    Der Monatsbeitrag für Mitglieder liegt bei 20 Euro pro Monat , zudem besteht die Möglichkeit für 200 Euro die Basisfunkausrüstung und Mannschaftsbekleidung zu erwerben , die aus Woodland (WDL) und Mulitcam Arid Kombiniert besteht.(Diese Kombi wird von Zivilen US Behörden und dem Marinie Raiders (Marsoc) getragen.,)

    Von dem Monatsbeitrag werden eine Unfallversicherung , Verbrauchsmatierialien und Vereins u. Mannschaftstreffen mit gemeinsamen essen etc Finanziert .

    Die Kommunikation der Mannschaft läuft Vollständig über Whatsapp , eine Vereins bzw Mannschaftsseite wird in dem Sinne nur auf Facebook für den Spielbetrieb geben.

    Die Basis Ausstattung jedes Mitglied (Die von der Mannschaft gestellt wird.) Gliedert sich wie folgt :

    1x ICS M4A1 (Transform 4)

    1x WDL Combatpant (Clawgear)

    2x Olivdrap Combatshirts (Miltec)

    1x Multicam Plattecarrier (Tasmanien Tiger)

    1x Multicam Rucksack (Tasmaninen Tiger)

    1x Baofeng Funkgerät mit ptt.

    1x Mannschaftspatch (Was unten zu sehen ist)

    Alle weitere Ausrüstung wird duch die Mannschaftsmitglieder selbst beschafft.

    Das Mannschaftspatch besteht aus einem Mediccombat Patch was in Zukunft noch angepasst und Personalisiert wird.

    In die Mannschaft intigriert ist ein Deutscher Airsoftshop und in Zukunft mein eigener geplanter Shop der die Standard Ausrüstung bereitstellt und uns Sponsord und Supportet.

    Der Support besteht hier aus Leihausrüstung die der Shop zur Verfügung stellt , einem 18% Rabatt bei Einkäufen , regelmässigen treffen etc.

    Mehr wird hier aus internen Gründen aber auch nicht mehr verraten.

    Aktuell stehen 6x Plätze noch frei.

    Anforderungen an die Bewerber :

    Volljährigkeit

    Mitglied in der Freiwiligen Feuerwehr oder der Rettung

    Basisaustattung

    Verantwortungbewusst sein im Umgang mit Airsoftmarkieren

    eine akutelle Erste Hilfe Ausbildung.

    Finanzeller Solider Hintergrund

    Wohnort und Einzugsgebiet in Niederösterreich.

    Wir bieten an die Bewerber

    Eine Aktive und Eingespielte Mannschaft

    Familiäres und Kameradschaftliches Klima

    Ein Aktives Sponsoring mit vielen Vorteilen

    Ein Spieldfeld was für 30 Mann ausgelegt ist

    Eine Günstige Basis Ausrüstung die Einsteigern ermöglicht mit hochwertiger Ausrüstung einzusteigen

    Eine Unfallversicherung und Wegeabsicherung bei events.

    Gemeinsame fahrten zu Events im Inland und zukünftig auch wieder ins Ausland.

    Wenn wir also euer Intresse geweckt haben ,könnt ihr mich gerne für eine Persöhnliche Vorstellung über Facebook kontaktieren.

    In diesem Sinne , Bully

    Herzlich willkommen an alle Neuen!




    Wie heißt denn der Verein und habt ihr eine Homepage? Weil unter Special Response Team hab ich jetzt nichts finden können.


    Wir hatten eigentlich eine FB Page da ich aber für mich Facebook gelöscht hatte, haben wir uns entschieden das wir eine neue Seite errichten (Wo wir grade dran sind.) Die Vereinseintragung selber ist noch Frisch da wir dank Corona und unserer Arbeit das erst Anfang des Monats geschafft haben obwohl wir es schon im August erledigt haben wollten ''.

    Persöhnlich stehen wir selber halt auch gerne etwas abseits auch weil wir halt explizit in den Verein nur Rettungsdienstler,Feuerwehrleute oder Ex bzw Aktiv Heerler aufnehmen. Die Entscheidung kam halt von meinem 2 Obmann und mir, da er ebenfalls beim Bundesheer 4 jahre auf der Uhr hatte und ich 5 Jahre bei der Bundeswehr mit anschließendem Arbeiten im Rettungsdienst und somit wir ein Sammelbecken für Leute mit Blaulicht im Kopf auf die Beine stellen wollten ''.