VFC AEG spuckt ersten 30 von 120 BBs

  • Ahoi Comrades!


    Ich steh aktuell aufm Schlauch!


    Meine VFC KAC PDW spuckt die ersten 30 BBs, danach läuft alles normal. Es kann hier sein, das vereinzelt eine normal rauskommt. Bis zum 30ten erhöht sich diese Wahrscheinlichkeit und ab dem ca. 30ten läuft alles tadellos, auf Semi und Full Auto. :/


    Ich verwende G&G Mags mit 120BBs. Die funktionieren in der VFC HK416 von Anfang an,

    Verbaut ist dieses HopUp: MAXX CNC Aluminum HopUp Chamber "ME - PRO" für M4 AEG/HPA

    Da beim mitbestellten Maple Leaf Rubber der Lippendurchmesser zu weit war und die BBs von alleine in die Kammer rutschten (doublefeeds) hab ich dann den G&G Cold Resistent verbaut.


    Ich hatte es auch mit nem Delayer Clip versucht, da kam aber dann anfangs oft nichts raus bzw. Doublefeeds. Nach den 30 BBs blieb hier das Verhalten unverändert schlecht. X/


    Hat hier drinnen jemand mal was ähnliches erlebt oder Vorschläge, wo ich ansetzen kann, bzw. was ich übersehen.

    Offenbar drückt das Mag am Anfang zu sehr auf das Nozzle? Das sitzt aber grundsätzlich sehr gut am Cylinder head, Alles ist schön dicht, doch natürlich kann ich das schwer unter dem Druck der BBs testen. Durch den Druck der BBs scheint das Nozzle vlt. nicht richtig in mit der Rubber Lippe abzuschließen.


    Lang genug ist das Nozzle. Ich habe den Lauf mit HU Unit direkt an der Shell angehalten und mal vorne versucht reinzuusten. Kann es zu lange sein? Wenn es zu länge wäre, würde es ja gar nicht feeden. Meiner Erfahrung nach.

    Wenn es zu kurz ist, verliere ich normalerweise immer Leistung.


    Ich habe noch im Visier:

    Nozzle und

    Tappet Plate Feder zu schwach (ich glaub das aber nicht wirklich).


    Freu mich über eure Vorschläge!

  • Ja das Problem kenne ich leider zu gut. Habe dafür noch keine einheitliche Lösung gefunden.
    Wie du schon richtig festgestellt hast verändern die BBs bei zu viel Druck die Position des Nozzles und das System wird undicht. Manche Mags haben extrem starke Federn, da kann es helfen sie eben nicht komplett zu befüllen, oder die Mags befüllt liegen zu lassen um die Feder zu schwächen, aber das ist natürlich keine zufriedenstellende Lösung.

    Ich habe bis jetzt meistens das Nozzle auf die Tappetplate geklebt und die Feder der TP gekürzt. Das funktioniert in 2 von 3 Fällen. Manchmal hat es aber auch eine andere Hopupunit oder ein anderes Nozzle gebraucht. Die richtige Kombination aus Pistonhead und Nozlle kann auch helfen, wenn dadurch das Nozzle weniger Spiel hat. KWA hatte da ja früher eine Verstärkung am Nozzle um das zu verhintern.

  • Hast du die Feder der Tappetplate gekürzt?

    Auch wenn einige meinen das sie überteuert ist, bin ich derzeitig ein Fan der Maxx Hopupunit. Dafür brauchst du aber auch das passenden Nozzle.

  • Nozzle ist exakt die benötigte Länge. 0,1 kürzer wirds undicht. ;)

    Das mit der Tappet Plate Spring werde ich mal probieren! Danke!


    Mir gefällt die Einheit auch sehr! :) Und es ist voll cool, dass keine BBs rausfallen. Gemeinsam mit den G&G Midcaps hab ich Feeding bis zum letzten BB.

    Hald in meinem Fall bärts derzeit noch am Anfang. :D


    Ich verwende einen Prometheus Lauf, einen G&G Cold Resistant Hop Up Gummi und ein Retro Arms Nozzle.


    Ich sammle hier mal alles, das ich so dazu finde:

    Beschreibt mein Thema exakt:

    https://amp.reddit.com/r/airso…using_this_feeding_issue/


    Das ist total interessant:

    https://amp.reddit.com/r/airso…e_old_version_of_maxx_me/

  • Interessante Posts!

    Das Loch in der Hopupunit ist mir noch nie aufgefallen, aber du kannst es ja mal mit Sugru schließen und schauen ob das hilft.

    Kann mir gut vorstellen, dass ein Nozzle, welches weniger Spiel am Pistonhead hat, auch noch hilft, also vielleicht mal ein paar verschidene Marken probieren. Ich hab das von MAXX selbst und es läuft ohne Probleme.
    Wie gesagt, bei mir hatte ich mit der kürzeren TP-Feder den besten Erfolg.

    ...und wenn du nicht basteln willst, hald die neue 2020 Version der ME-Pro.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!