Airsoftforum.at

Aktuelles => News => Thema gestartet von: Airsoftforum.at am 19.02.2018, 15:17

Titel: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Airsoftforum.at am 19.02.2018, 15:17
Wie viele schon bereits von Facebook erfahren haben ist leider unser Gründungsmitglied Jay am Morgen des 15.02.2018 verstorben. Unser tiefstes Mitgefühl und Beileid gilt in diesen schweren Tagen seiner Frau und seiner Familie.

(http://www.rsat.at/webseiten/rsat/wp-content/uploads/2018/02/jay.jpg)

Im Zuge dessen war von unserer Seite geplant einen größeren Post zu seinem Gedenken zu verfassen. Die meisten von uns sind dazu jedoch leider noch nicht in der Lage und müssen erstmal das ganze verarbeiten. Auch wenn dieses Forum unter dem Ziel aufgebaut wurde das Staff unabhängig mit möglichst vielen Einflüssen, auch speziell von Leuten die man nicht persönlich kannte, aufzubauen um Neutralität zu gewährleisten so hat sich zwischen vielen von uns eine langjährige Freundschaft gebildet. Dementsprechend tief ist auch unsere Trauer.
Da wir dennoch nicht weiter zuwarten wollten haben wir uns entschlossen diesen Post bereits in dieser Form zu verfassen. Wir bitten jeden Anekdoten und Erinnerungen mit Jay mit uns zu teilen und hier zu posten damit wir ihn bei uns aufleben lassen können. Wir wollen und werden ihn nie vergessen und auf ewig in unserem Herzen behalten. Ruhe in Frieden Jay.
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Cooper am 19.02.2018, 16:10
Meine liebste Erinnerung an ihn ist seine selbsironie. Er war sich nie um einen joke der auf seine Kappe ging zu schade.
Ganz besonders das Spiel in CZ "OP: Tscheschena" ist und wird legendär bleiben. Er, unser furcht- und ahnungsloser Anführer :P

Der, der mit seinem Nachtsichgerät (das gefühlt älter war als wir alle zam) am Balkon eines Hauses Gegner gesehen hat, die sich bei Tageslicht in Wäscheständer verwandelt hatten. Oder als er uns mitten auf einer exponierten Straße zu sich gerufen hat um die Route zu planen, während von "hinten" ein einziger Mann uns komplett mit nur einem Messer und einer Pistole ausgeschalten hat.

Auch wenn der Kontakt in letzter Zeit gegen Null ging wird er mir fehlen der "issued turtle"
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Tombstone am 19.02.2018, 16:57
Was soll man viel sagen - scheiss krebs!

Schade um den Jay war ein sehr lustiger und gut aufgelegter Zeitgenosse - immer für einen Witz und Bier zu haben.

Jay, Falcon, Sharingan und ich haben 2011 das Projekt Airsoftforum gestartet, hier wird er natürlich fehlen wie auch bei seinen vielen anderen Projekten. Er war immer sehr bemüht die Community zusammenzuhalten und zu vereinen.

Einer meiner lieblings/hass Momente mit Jay war wie er mich an einem Spieltag mit seinem blöden PKM fünf mal raus gegotchat hat.

15 Meter hinter mir aufgetaucht und ich habe immer nur ein nettes: RRRRuuuudddiiii... von hinten gehört. Beim Umdrehen ist er dann da gehockt und hat gewinkt und gelacht.
KEIN PLAN WIE ER DAS GEMACHT HAT!!!

Hab noch Fotos von ihm aus dem Jahr 2008 gefunden wo er in Six-Col-Desert und mit M4 spielt 😉

(http://www.rsat.at/webseiten/rsat/wp-content/uploads/2018/02/usjay.png)

Machs gut Jay!
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Falcon am 19.02.2018, 18:58
Ich glaube ich habe Jay das erste mal bei Pine Bluff persönlich kennen gelernt. Speziell bleibt mir von ihm in Erinnerung mit welcher Gelassenheit und Ruhe er alles anging. Als bei einem Spiel mal unsere Base morgens angegriffen wurde, war seine einzige Reaktion:
"Ganz ruhig, jetzt trinken wir erstmal den Tee fertig."
Nicht von ungefähr war er gerade auch bei uns in Vorarlberg als Capt'n Balu bekannt, getreu dem Motto: "Probiers mal, mit Gemütlichkeit!"

Abgesehen von seiner Ruhe war er aber auch immer für ein Späßchen aufgelegt. Wenn ich an ihn denke so sehe ich ihn ständig mit einem Lächeln im Gesicht. So entstand schnell eine große Freundschaft ungeachtet der geographischen Distanz zwischen uns. Wir besuchten immer öfter gemeinsam Spiele bei denen das Highlight bestimmt der Road Trip nach Belgien war. Unvergesslich für uns beide war der Funkspruch: "Papa Bär an Mama Bär, Baby Bär muss pipi!" - den Antwortspruch kennen die die dabei waren und jedes mal wenn wir uns trafen sprach mich Joschi drauf an, dass er immer wieder daran denken muss wie genau ich doch wusste wen er meinte. Der Schmäh lief unentwegt und so waren auch diese vielen km keine mühsamme Distanz. Die Freundschaft ging aber weit über Airsoft hinaus. Wir trafen uns auch bei praktisch jedem Wien Besuch von mir und selbst wenn er eigentlich im Stress war, er nahm sich immer Zeit, was ich ihm stets sehr hoch anrechnete. Noch im Dezember als er mir von seiner Erkrankung erzählte, versprach ich ihm, dass ich im Frühjahr nach Wien kommen werde, nichtsahnend dass er darin die falsche Hauptrolle spielen würde. Ich bin mir nicht sicher ob er zu dem Zeitpunkt nicht wusste wie schwerwiegend seine Erkrankung sein würde oder ob er es mir bewusst verheimlichen wollte damit ich mir nicht zu sehr Sorgen machen würde vor Weihnachten, denn er erzählte mir "nur" von einem Tumor und dass er nun weniger Zeit haben würde. Aber auch das war Jay, er war stets besorgt um seine Mitmenschen. Er meinte noch zu mir, was ihn am meisten belasten würde, wäre dass es dabei seiner Frau und seiner Familie nicht gut gehe. Daher möchte ich mich auch schnell wieder positiveren Erinnerungen an ihn widmen bevor mir vor dem PC wie so oft die letzten Tage die Tränen kommen.

Neben all dem was ihn als Freund auszeichnete war er aber auch ein richtiger Visionär. Was ihn von den vielen aber unterschied war, dass er sich auch aktiv darum bemühte seine Visionen in die Tat umzusetzen. Sei es nun die Organisation einer Kompanie bei einem Großevent, die Veranstaltung eines selbigen, der Gründung eines Forums oder der Zusammentragung von Informationen für einen Artikel. Was er anging hatte Hand und Fuß. So war er für mich nicht nur Freund, sondern auch Vorbild. Bei all dem hatte er aber auch immer den Blick für das gemeinsame. So entstand neben u.a. diesem Forum auch der PACA dessen Ziel es ist Vereine zur Zusammenarbeit zu bewegen. Ich denke wir alle hier haben ihm sehr viel zu verdanken, auch viele die ihn nicht persönlich kennen, denn durch ihn wurde erst vieles in unserer Community ermöglicht und er war bestimmt ein Spieler der Airsoft in Österreich wesentlich mitgeprägt hat.

Schweren Herzens möchte ich mich von diesem tollen Menschen und guten Freund verabschieden. Ruhe in Frieden Joschi, ich werde dich auf ewig in meinem Herzen tragen. Seiner Frau und seiner Familie wünsche ich in dieser schweren Zeit viel Kraft.

Unser Gruppenfoto 2011 in Belgien:

(http://www.abload.de/img/dsc01538j7q2.jpg)
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Redfield am 19.02.2018, 19:01
Auch wenn ich seit mehr als einem halben Jahr nix mehr mit ihm gesprochen habe, wird er mir dennoch sehr fehlen.
Egal um was es ging, er war immer die Stimme der Vernunft.
Er konnte lachen wie ein kranker Penner wenn jemanden was peinliches passiert ist, aber über sich selbst am meisten.

Jedes mal wenn ich ihn auf einem Spiel getroffen hab gab es nette Gespräche mit ihm.

Einmal sind wir in Lenti 3h durch hüfthohe Dornen und Büsche gehatscht um ihn (er war der General) mit einem Recce trupp raus zu snipern. Als wir dann Sichtkontakt hatten wurde die Nachtruhe ausgerufen.

Wir haben ihm dann erzählt, dass er schon im Fadenkreuz war und dass wir uns stunden lang dafür blutig geackert haben.

Er hat kurz inne gehalten und uns dann schadenfroh aus tiefster Seele ausgelacht. Wir waren 3h herum gelaufen um von hinten auf 20m ran zu kommen.

Für an blöden Scherz war er immer zu haben.

Machs gut Jay!
Viel kraft an all seine Hinterbliebenen!
Auch seinen Teamkollegen mein tiefstes mitgefühl.
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Panzer am 21.02.2018, 00:19
Ich überlege nun schon seit einigen Tagen was ich schreiben kann. Ich und Jay hatten uns nie persönlich getroffen und hatten nur über das Forum sowie Facebook gelegentlich Kontakt. Aber mir war sehr früh klar dass er eine bedeutende Person in der Österreichischen Airsoft Szene ist mit wahrer Passion für das Hobby.

Zwei Sachen insbesondere gehen mir nicht aus dem Kopf, seine Abscheu auf Tacticool AKs und dass er mich auf das PACA eingeladen hatte. Leider konnte ich nie auf diese Einladung eingehen.

Seiner Familie mein herzliches Beileid.
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: (snake) am 21.02.2018, 11:46
(https://abload.de/img/ximg006aquit.jpg)

Ich weiss gar nicht wann ich den Joschi kennen gelernt hab, kommt mir wie eine Ewigkeit vor, aber es muss schon fast 10 Jahre her gewesen sein. Damals waren wir noch als einzelnes Team unterwegs und sind immer wieder der roten Seite der Macht verfallen und fanden im Jay einen Kenner der russischen Maschinerie wie keinen anderen. Aus irgendeinem Grund haben wir uns dann schnell sehr gut verstanden, vllt war es der Moment, dass man endlich gleichgesinnte Verrückte trifft, vllt aber auch seine Art wie er selber das Leben lebte - er war kein Mensch der Trauer, er hat immer eine passende Lösung parat, optimistisch und durchdacht und die tiefen Scherze gingen ihm nie aus. Er hat auch vieles auf die Beine gestellt und als wir dann als gesamtes Team dem ACE beigetreten sind hat das Hobby gleich mehr Spass gemacht - Leute zambringen, das konnte er.

Solche Menschen wie der Jay ziehen an weil viel positives da ist und das werde ich an ihm nie vergessen.

Ich finde auch mehr den je, wir sollten Jays Traum weiter verfolgen; die Community weiter unterstützen/aufbauen, Bier trinken, Milsims anreissen, Ishut bleiben, Manowar hören, nochmals Bier trinken, pervers Lachen & zu viele BB's verballern ohne zu treffen. Er würde es nicht anders machen und wir vom ACE werden es auch nicht anders machen. ;)

Ich werde dich nie vergessen, Ruhe in Frieden!  :)
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Zerocool am 21.02.2018, 14:04

Ich kannte den Jay  nur als Lustigen Kautz der für jeden schawernack zu haben war. Egal ob er etwas zuviel intus hatte oder Stock nüchtern war der Schmäh musste laufen. Ich glaub die Tanzeinlage bei einer privaten Party mit den Worten: Dancebattle :  wird mir am meisten in Erinnerung bleiben. Egal ob als Airsoftplayer  oder in privater Sicht war der Jay immer da wenn er gebraucht wurde. Wusste meist mit Rat zu helfen.

Ich glaube das der Jay hier ein Vermächtniss hinterlassen hat was die Community betrifft und das diese auch weitergeführt werden sollte.

Egal wohin dich dein Weg führt  wir sehen uns wieder  RIP Jay  :(
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Dave am 21.02.2018, 17:53
Keine ahnung wann der Jay aufgetaucht ist, aber er war halt plötzlich da und immer Präsent. Ein absolut fantastischer Kerl der den ein oder anderen mit seinem "das ist nicht issued" am Wecker gegangen ist. Irgend wann entstand so der Mythos der Issued-Turtle.

An ein Fotoshooting kann ich mich noch besonders erinnern, da wollte er einen Hang runter und es hat erm so böse auf den Hintern gehaut. Zufälliger weise hat der Fotograf im richtigen Moment abgedrückt. Am Anfang fand er es nicht so Witzig, aber als am selben Abend alle im RPAC-Forum eben jedes Foto als Avatar hatten, hat er sich selbst zerkugelt. Er war halt einer von den Menschen, wenn die mal lachen musste man unweigerlich mitlachen.

Er wird mir fehlen. T_T

(http://abload.de/img/img_05643kj0c.jpg)

@Jay @FIDO @Sharingan und Ich, 2010
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Nihilus am 21.02.2018, 21:12
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
Ich weiß selber auch nicht mehr, wann ich ihn kennen gelernt hab, aber seit dem ersten Moment, als ich auf ihn aufmerksam wurde brannte sich seine ganz einzigartige Art ins Gedächtnis.
Er war wie kein anderer, immer gut aufgelegt und immer an Schmäh parat.
Er wusste aber im Gegenzug bei wichtigen Themen, uns Jungs zur Räson zu bringen, auch, wenn im nächsten Moment selber wieder irgendeine lustige Aussage von ihm kam und uns alle in Gelächter ausbrechen ließ.
Er war in der Szene eine treibende Kraft, selbst wenn er wichtigeres zu tun hatte und eigentlich keine Zeit dafür hatte, nahm er sich sie.
Für Hilfe bot er sich immer an und man spürte immer, dass sein Herz am rechten Fleck war.

Ich hab ihn schon eine Weile nicht mehr gesehen und du fehlst jetzt schon sehr.
Möge die Macht mir dir sein, immer und egal wohin du gegangen sein magst.

(https://abload.de/img/dsc_00754nst1.jpg)

(https://abload.de/img/dsc02014kcsqf.jpg)
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Meaty am 22.02.2018, 20:02
Ich hatte leider nicht das Privileg mit Jay zu spielen aber ich habe ihn dafür bei Vereinsabenden erlebt und zu schätzen gelernt, dass was mir aufgefallen ist das er so gut es ging helfen wollte sei es Fragen zu Funkgeräten (hab eine ganze A4 Liste mit Teilen bekommen) oder Technisches er hatte immer eine Antwort.

Auf meine Frage hin ob ich ihm einen Patch abkaufen kann  sagte er nur 700,- weil er aus feinster Gulagwolle mit Leninoleumbeschichtung ist :D

An was ich mich gerne erinnere ist der Abend nach einem Vereinsabend im „Place“ wo er zum ersten mal einen Tatratea getrunken hat, dass Gesicht war unvergesslich :D

Danke für die leider zu kurze Zeit mit dir !
Ruhe in Frieden mein Freund
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: FIDO am 22.02.2018, 21:42
was soll ma über ihn viel sagen, wer ihn gekannt hat und da ist egal wie lang, weis wie und wer er war und was er alles geleistet hat. egal wie di umstände waren, wenige die das geschafft haben was er "mal so nebenbei" geleistet hat.
er war einer der guten, ein macher
und wie viele der guten ist er früh gegangen, so entstehen legenden!

eine ehre ihn gekannt zu haben, werde alles positive was er in die welt gepustet hat mit mir nehmen und versuchen den jay way zu gehn

(http://www.abload.de/img/ischiutturtlezfz1.jpg)
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Aichi am 23.02.2018, 06:41
Was soll ich da noch sagen? Eigentlich wurde schon alles gesagt, wirklich traurig

Für mich ist der Jay einfach eine echte Airsoft Legende und wird mir besonders als Issuedturtle in Erinnnerung bleiben :D

Schade das wir beide nie mit unseren UAZ' s eine Ausfahrt machen konnten  :'(

RIP Jay  :(
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Shodan am 24.02.2018, 23:14
Im Namen des kompletten A.M.T.A.C. möchte ich unser herzliches Beileid ausdrücken.

Wir kannten zwar Jay nicht sonderlich gut, aber es ist ein extremer Trauerfall, wenn ein so junger Mensch aus dem Leben gerissen wird.

Mir persönlich hat es einiges zu Denken gegeben, und einen Anstoß etwas in meinem Leben zu ändern.
Dafür möchte ich mich bei Jay bedanken.

Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft.
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Zami am 25.02.2018, 00:28
Ich hab den Joschi auf irgendnem Wald und Wiesen FFA kennen gelernt ! War erstmal ganz begeistert das ich ned der einzige stark übergewichtige bin, und dann schwer verwundert weil ihm ned dauernd seine Hose runterrutscht beim laufen bis ich die Hosenträger gesehn hab, da wusste ich der hats drauf und hab ma auch Hosenträger besorgt lol

In Lenti hab i mit ihm die halbe Nacht herumgefachsimpelt , ich hab zwar nichts verstanden von dem Russen Zeug aber allein mit seiner Generalsmütze(oder was auch immer das war) hat er geil ausgesehn und ich hab ihm versprochen mich auch in Richtung Russen weiter zu entwickeln...
Am nächsten Tag war er dann mein (sehr angenehmer) Gefangener im Häfn und is dann irgendwie entkommen, naja, war ja auch leicht zu übersehn !!  :P :P
Jay altes Haus, ich hoffe dir gehts jetzt gut wo immer du auch sein magst und du bist nicht böse weil ich den Evolutionssprung zum Russen immer noch nicht vollzogen habe !

Ruhe in Frieden mein Freund !

allen Angehörigen und Freunden viel Kraft in der schwierigen Zeit !!
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Shady am 27.02.2018, 09:39
Bei mir ist und bleibt der Jay als einer der besten Generäle in Erinnerung den wir in Lenti hatten!

Ohne seine Unterstützung, seine anpackende Art und seine Ideen hätte ich die OP URGENT FURY und auch andere Events in Lenti wohl nicht machen können! Vielen wird er wahrscheinlich noch in Erinnerung sein wie er mit seiner Generalsmütze vom Balkon aus seine Truppen auf den "harten Kampf" einschwor!

Ich bin in jeden Fall sehr dankbar ihn gekannt zu haben!

RIP Joschi!!
Titel: Re: Jay 08.07.1982 - 15.02.2018
Beitrag von: Bleax am 27.02.2018, 11:08
Ich habe durch Zufall über diesen Verlust erfahren der einem zum nachdenken bewegt.

Es ist als wäre es gestern gewesen, als er mich anrief und meinte: Patrick ich war beim IKEA und würde kurz mal Hilfe benötigen...das mich dann eine komplette Wohnung erwartet die in den 3 oder 4 Stock muss, sagte er mir sicherheitshalber nicht.

Stets freundlich und witzig, so durfte ich ihn kennenlernen und werde es so in Erinnerung halten.
Sogar sein schnarchen wird mir abgehen.

Machs gut Jay