Collapse column Collapse column

Personal Menu -


Main Menu -


Users online -

 
62 Gäste, 0 Mitglieder


Am meisten online (heute): 60.
Am meisten online (gesamt): 498 (09.01.2014, 00:24)

 

Autor Thema: RS abhängige FPS regeln  (Gelesen 11977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sniperjoe

  • Trade Count: (+3)
  • Member
  • **
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
RS abhängige FPS regeln
« am: 23.05.2013, 16:05 »
hab mir mal ein bissl den kopf darüber zerbrochen wie man nach RS Kaliber die FPS Grenzen setzten könnte

hab eine Excel Tabelle erstellt
http://www.speedshare.org/download.php?id=0939B4861

bin gespannt was ihr dazu sagt
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 16:39 von sniperjoe »
Obmann PTA Pro Tactica Airsoft

Offline Falcon

  • Staff
  • Trade Count: (+16)
  • *****
  • Alter: 31
  • Land: at
  • Beiträge: 2.329
  • Erklär-Bär
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #1 am: 23.05.2013, 16:15 »
Um auf das zugreifen zu können muss man bei euch registriert sein.
Du kannst für sowas auch http://www.speedshare.org/ oder ähnliches nehmen.
cYa,

Falcon

Genial ist nur was funktioniert UND simpel ist!


Offline Jay

  • Staff
  • Trade Count: (+10)
  • *****
  • Alter: 35
  • Land: at
  • Beiträge: 2.469
  • I'm the MAAAAAAAAN!
    • ACE
    • Profil anzeigen
    • http://www.ace-hq.at
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #2 am: 23.05.2013, 17:03 »
Ich halte so eine Einteilung generell für wenig sinnvoll, meiner Meinung nach sollte man das mehr von der AS-Verwendung abhängig machen als von der Verwendung/Ausführung der originalvorlage für das Gerät.
Davon abgesehen, finde ich aber auch dass die Liste selbst recht inkonsistent ist.

Ich versteh z.B. nicht, wieso eine

Pistole (P1 - <9mm - 350 FPS) eine mindest Distanz von 5m hat, eine MP (MP1 <9mm ebenfalls 350 FPS) eine Mindestdistanz von 10m (bei gleicher FPS Anzahl). (Selbiges gilt für STG und LMG etc.)

Die Mindestdistanz soll ja vor Verletzungen schützen, das Verletzungsrisiko ist aber, vor allem bei STG/LMG, nicht anders bei gleicher FPS Zahl.

Abgesehen davon, denke ich dass eine derartige Regelung einfach viel zu kompliziert ist, mit sovielen versch.Kategorien und Werten.

Die Auflagen für die einzelnen Klassen hingegen, befürworte ich sehr. (Obwohl es da sicherlich auch noch viel Diskussionspotential gäbe)
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 17:55 von Jay »

Offline sniperjoe

  • Trade Count: (+3)
  • Member
  • **
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #3 am: 23.05.2013, 17:09 »
der min. Distanz Unterschied erklärt sich so:
P1 zu MP1: Pistole schiesst nur semi
STG zu LMG/MG: mit einem MG sollte man auf grössere Distanzen unterstützen, bzw. wegen der Tendenz zu einem längeren Feuerstoss

und der Grossteil der ASG's die bespielt werden sind STG's, da würde sich nicht viel ändern
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 17:11 von sniperjoe »
Obmann PTA Pro Tactica Airsoft

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.121
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #4 am: 23.05.2013, 17:24 »
Ich persönlich befürworte so etwas.

@Sniperjoe: Da hätten wir wieder wie am Samstag schon besprochen die SR-25 drin. Welche durch den Kaliber ja auch über 450fps haben sollte.

Ist halt eine Sniper
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline Machina

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 27
  • Land: at
  • Beiträge: 121
    • ASVS
    • Profil anzeigen
    • ASVS-HQ
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #5 am: 23.05.2013, 17:32 »
Ich denke schon öfters über etwas ähnliches nach, aber seh viel einfacher gehalten. Deine liste ist wirklich zu kompliziert und verwirrend. außerdem warum ist die SIG 552 in einer liste mit M14 und SCAR-H?

Pistolenkaliber (9x19, .45, 5.7,..) auf 350 fps (MP5, UMP, P90)
kleiner Kaliber (5.56x45 und 5.45x39, vllt 7.62x39 um verwirrung aus zu schließen) auf 400 FPS (M16 Derivate, AK, G36, SIG)
mittlere Kaliber (7.62x51) auf 450 (M14, 417, FAL, SCAR-H)
große Kaliber (.50, .338 Lapua Magnum) auf 550

GBB Pistolen sind aus dieser liste mal ausgenommen, da man hier die FPS zu wenig kontrollieren kann.
ASVS - AirSoft Verein Süd
Obmann

"Can you belive this retard is in charge of people?"
      - Cpl. Josh Raymond Person

Offline sniperjoe

  • Trade Count: (+3)
  • Member
  • **
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #6 am: 23.05.2013, 17:37 »
ok, bei der sig 552 hab ich mich vertan, dachte das sie 7,62 nato is
Obmann PTA Pro Tactica Airsoft

Offline Stuntcat

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 302
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #7 am: 23.05.2013, 17:38 »
Kinder, Kinder, mit euch macht ma was mit...   ::)

Bitte machts des noch so, dass ma vor dem chronen angeben muss, ob ma rein theoretisch Vollmantel-, Teilmantel- oder Hohlspitzgeschosse in die echte geladen hätte, damit man die FPS-Grenze entsprechend um 3-4 fps rauf oder runtersetzen kann.  :D
Eigentlich ist das Thema seit gefühlten zehn Jahren fertigdiskutiert, es hauen nur immer alle auf den Replay-Knopf, dass es vorn und hinten rausraucht.

Offline Machina

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 27
  • Land: at
  • Beiträge: 121
    • ASVS
    • Profil anzeigen
    • ASVS-HQ
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #8 am: 23.05.2013, 17:41 »
Ich glaube einfach das die Einteilung nach Kaliber UND Verwendung eines zu viel ist. Wenn wir schon FPS grenzen nach RS Munition setzten dann denk ich mir, ist es der Kugel (bei RS) recht egal ob das Gewehr ein Vollautomat ist oder nicht oder welche Zieleinrichtung drauf montiert ist. In dem Sinne sollte man da auch nicht einschränken.

EDIT:
Meine Motivation ist vornehmlich die, den Nachteil der durch das meist höhere Eigengeweicht einer M14, M60 oder FAL (oder gar M82) gegenüber einer M4 oder SCAR-L aus zu gleichen ohne auf das die Option von Dauerfeuer verzichten zu müssen
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 17:44 von Machina »
ASVS - AirSoft Verein Süd
Obmann

"Can you belive this retard is in charge of people?"
      - Cpl. Josh Raymond Person

Offline Jay

  • Staff
  • Trade Count: (+10)
  • *****
  • Alter: 35
  • Land: at
  • Beiträge: 2.469
  • I'm the MAAAAAAAAN!
    • ACE
    • Profil anzeigen
    • http://www.ace-hq.at
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #9 am: 23.05.2013, 17:48 »
Ich seh immer noch nicht was das für AS bringt wenn ich mich an realen Kalibern orientiere. Viel wichtiger ist es doch, imho, zu versuchen die ASGs entsprechend ihrem möglichen Einsatz bei Airsoft zuzuordnen.
Dabei seh ich die wichtigste Frage eigentlich bei der Unterscheidung zwischen lMG und MG.

So in etwa:
http://www.speedshare.org/download.php?id=4833AC861

@Machina:

Deine Argumentation bez. 7,62x39 und Verwirrung:

kleiner Kaliber (5.56x45 und 5.45x39, vllt 7.62x39 um verwirrung aus zu schließen) auf 400 FPS (M16 Derivate, AK, G36, SIG)


ist für mich nicht schlüssig, da bei "mittlere Kaliber" auch die 417 und die Scar-H drinnen stehen. Wo herrscht da bei der AK mehr verwirrung als bei den NATO Typen?

Außerdem beziehst Du dich da auch in keinster Weise auf die MGs.

Und das:

Ich glaube einfach das die Einteilung nach Kaliber UND Verwendung eines zu viel ist. Wenn wir schon FPS grenzen nach RS Munition setzten dann denk ich mir, ist es der Kugel (bei RS) recht egal ob das Gewehr ein Vollautomat ist oder nicht oder welche Zieleinrichtung drauf montiert ist. In dem Sinne sollte man da auch nicht einschränken.


Mag bei RS so sein, aber nicht bei AS! Ich geb dir rcht dass Kaliber UND Verwendung zu viel ist, aber da werden wir aufs Kaliber verzichten müssen, denn....

EDIT:
Meine Motivation ist vornehmlich die, den Nachteil der durch das meist höhere Eigengeweicht einer M14, M60 oder FAL (oder gar M82) gegenüber einer M4 oder SCAR-L aus zu gleichen ohne auf das die Option von Dauerfeuer verzichten zu müssen


..das sehe ich ähnlich, aber warum ich mit einer Scar-H einen höheren FPS Wert erreichen können darf als mit einer RPK-74 find ich schlimmer, als das "höhere" Gewicht einer Scar-H zu einer Scar-L.....
Der Nutzen so einer Regelung ist nur für Leute gegeben die mit ihren 7,62 Sturmgewehren mehr FPS haben wollen, und das ist für das Spiel KEIN Mehrgewinn.

(abgesehen davon dass das RS Kaliber auch nicht immer über die tatsächliche Energie des Geschosses entscheidet. eine DE hat nämlich auch .50)
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 18:25 von Jay »

Offline Machina

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Alter: 27
  • Land: at
  • Beiträge: 121
    • ASVS
    • Profil anzeigen
    • ASVS-HQ
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #10 am: 23.05.2013, 17:55 »
die verwirrung sehe ich in AK 47 und 74

EDIT:
.50 AE und .50 BMG sind aber a bissl was anderes

und die SCAR-H hat ja auch tatsächlich mehr Reichweite als die SCAR-L, da kommt das gewicht jedoch nicht zu tragen das ist richtig, die Überlegung stammt noch aus der Zeit vor den leichten 7.62 Karabinern.
« Letzte Änderung: 23.05.2013, 17:58 von Machina »
ASVS - AirSoft Verein Süd
Obmann

"Can you belive this retard is in charge of people?"
      - Cpl. Josh Raymond Person

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.121
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #11 am: 23.05.2013, 17:57 »
Was ich mir wünschen würde ist, dass eine M4-SAEG zwar den 50FPS-Boost bekommt aber, dass man eine 7,62 Semi-Sniper dan nicht auf das Kastrieren muss.

500Fps sollte man der Klasse schon gönnen.

Wie wärs mit:

Backup 350fps
AEG (FA) 400fps
DMR1 (5.56) 450fps
DMR2 (7.62) 500fps
Sniper 550fps

Und die "Damit puste ich ein Fahrzeug weg" Gewehre von mir aus 600fps

Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.121
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #12 am: 23.05.2013, 17:58 »
ach ja und MG´s 450fps
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

Offline Jay

  • Staff
  • Trade Count: (+10)
  • *****
  • Alter: 35
  • Land: at
  • Beiträge: 2.469
  • I'm the MAAAAAAAAN!
    • ACE
    • Profil anzeigen
    • http://www.ace-hq.at
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #13 am: 23.05.2013, 18:00 »
Eine AK47 kann ich mit einer AK74 genau so verwechseln wie eine HK416 und eine HK417.
Leider seh ich auch den "MG Edit" nicht.
Laut deiner Aufschlüsselung hätte eine M249 (oder RPK/RPK74/L86) 400 FPS und eine HK417 450 FPS.

Somit hilft diese Regelung schon nicht mehr bei dem "Gewicht" Argument.
Versteh mich nicht falsch, ich finde das Geicht auch ausschlaggebend. Aber wer mit einer HK417 rumrennt, hat nicht wirklich viel mehr zu tragen als einer mit einer HK416.
Jemand mit einer M249 schon. (Wenn wir schon alles russische sowieso auf 400 FPS beschneiden....  ::)


€dit:

EDIT:
.50 AE und .50 BMG sind aber a bissl was anderes

Klar is das was anderes! Aber nur eben in der Auflistung von dir nicht, und genau das ist der Punkt.

Offline Redfield

  • PTA
  • Trade Count: (+7)
  • *
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 1.121
  • Gearbitch
    • P.T.A.
    • Profil anzeigen
Re: RS abhängige FPS regeln
« Antwort #14 am: 23.05.2013, 18:04 »
Drum sag ich ja DMR1 und DMR2 eine Kaliebertrennung ABER nur wenn sie Semi sind. Hab ich vergessen. Bei den Fullauto würd ich es lassen.

Und bei 416 und 417 ist ein deutlicher Unterschied.
Find me....
@Facebook:
https://www.facebook.com/redfieldstier1
@Instagram:
redfield_aut


Obmann
P.T.A. - Pro Tacical Airsoft

https://www.facebook.com/pro.tactical.airsoft

 

Reminders -

 
Add a reminder for not forget that he wished to :)
 

Calendar -

 
« » April 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

 

Last Topics -

 
[V/T] [V] WE SCAR-L MK16 TAN -GBBR- 
Last updated: Gestern um 23:59
Beitrag von: Monkeypower
Forum: [V] ASG

[V] Noveske 10" RIS (SHS) & QD Silencer KAC ähnlich (ICS) 
Last updated: Gestern um 21:59
Beitrag von: skyh0und
Forum: [V] Zubehör

[V] Verschiedene Scopes, Reddot, Magazine, Tuningteile, Chrono, Ladegerät, usw 
Last updated: Gestern um 17:28
Beitrag von: PhotomHD
Forum: [V] Zubehör

[V] 100€ für VFC M4 in Einzelteilen + viel Zubehör! 
Last updated: Gestern um 10:46
Beitrag von: Andi
Forum: [V] ASG

[V] KWA M4 GBB (LM4 PTR) 
Last updated: Gestern um 08:24
Beitrag von: Redfield
Forum: [V] ASG