Collapse column Collapse column

Personal Menu -


Main Menu -


Users online -

 
45 Gäste, 0 Mitglieder


Am meisten online (heute): 51.
Am meisten online (gesamt): 498 (09.01.2014, 00:24)

 

Karma Posts

Zeigt Posts im Zusammenhang mit Thank-O-Matic. Das wird dir die Messages bei welchen du dich bei andern Usern bedankt hast zeigen.


Nachrichten - quasimodo

am: 09.04.2018, 11:48 1 Airsoft allgemein / Technik / Re: Adjustable Nozzle

Danke!
Ja das besteht aus zwei Teilen, die mit einem Gewinde zu verschrauben sind. Dadurch ergibt sich die Einstellmöglichkeit. Man muss sie defintiv verkleben. Sonst würde sich das vordere Teil verdrehen und dadurch undicht werden. Außerdem würde ws. auch Luft durchs Gewinde entweichen. Zweiteres hält sich sicher in Grenzen. Ich hoffe, dass ich diese Woche Zeit finde an meinem Projekt weiterzubasteln.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

am: 17.01.2018, 11:20 2 Airsoft allgemein / Technik / Re: FPS Schwankungen

Phu... ich habe da schon die verschiedensten Sachen gehabt, ich sag mal wie ich meinen Test dahingehend anlegen würde.

Zu aller Erst würde ich mich mit BBs und Lauf befassen. Es könnten Inkonsistenzen mit den BBs sein, dass dazwischen eines ist, das leicht verklemmt. Ich habe schon mal in den mMn besten BBs überhaupt bei denen ich unter 1fps Schwankung erreicht habe eine Charge gehabt bei denen vereinzelte mit leichtem Grat drinnen waren. Auch Dreck oder Kratzer im Lauf können schnell mal dazu führen dass ein Großteil der BBs wunderbar durch geht und ein vereinzeltes, das blöd daher kommt gebremst wird. Auch ein ganz kleiner Grat bei einem selbst abgesägten Lauf kann das hervorrufen. Schon gesehen, aber in der Regel hast dann diesen Ausreißer auch in alle Himmelsrichtungen gehen.

Bringt das keinen Erfolg würde ich mich als nächstes mit verschiedenen HU Einstellungen spielen, von ganz drinnen bis ganz draußen und schauen ob es da vielleicht weg ist bei einer. Wenn es da Unterschiede gibt, dann ist die Gearbox beinahe ausgeschlossen. Dann könnte es höchstens an der Nozzle da drinnen liegen, dass die nicht immer sauber zuführen kann oder dass evtl. Fett vom Zylinder ins HU geschossen wird. Bei letzterem hättest aber im Normalfall auch sonst eher Inkonsistenzen. Es kann aber auch genauso sein, dass das HU das zugeführte BB nicht immer sauber fixiert und gelegentlich durch rutscht. Das würde am ehesten dann mit der Verstellung raus kommen. Auch in dem Zusammenhang testbar wäre ein Problem das auftritt wenn der Innenlauf viel zu klein für den Außenlauf ist. Das BB steigt durch das HU bis zum Außenlauf hoch und streift dann da. Hat aber auch hier in der Regel dann zur Folge dass nicht nur die Reichweite bei dem Schuss sondern auch die Präzision darunter leidet.

Vielleicht verklemmt das BB auch schon von der Zuführung hoch. Ich hatte das Problem mal bei einer Vz61 AEP, dass das HU nicht sauber saß und somit das BB ab und an wie ein wenig eingeklemmt wurde von den nachrückenden. Die Nozzle war dann nicht stark genug das BB nach vorne zu drücken. Erst als es dann der Luftdruck raus gedrückt hat konnte es sich lösen. Das führte natürlich zu mieser Dichtung und schlechter Leistung. Lag aber in diesem Fall nicht an den BBs. Im Normalfall hast da aber mehr Leistungsverlust, ausschließen würde ich es aber nicht und es ist relativ leicht getestet indem du das Magazin in alle möglichen Richtungen drückst und darauf achtest ob es dann noch immer auftritt, bzw. verschiedene Marken von Magazinen probierst. Zuerst natürlich auch schauen ob das HU sauber drinnen sitzt.

So hast es dann denke ich mit relativ wenig Aufwand recht gut eingegrenzt und man kann von da weg weiter schauen.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

Hm ja, aber 1. ist das auch nicht so einfach in Wien wie am Land, wo ma sich sowieso sieht. 2. Ist Airsoft schon so ein recht aufwendiges Hobby, für Vereinsmeierei ist bei manchen dann halt keine Zeit mehr, wenn es noch andere Dinge im Leben gibt. 3. Spiel zumindest ich schon in einem Team (gut, noch kein offizieller Verein), aber das löst das Problem mit dem Grundstück nicht...


ad 1.: Da seh ich das Problem nicht, Vereine gibts in Wien auch genug. Ob die was zum Einschießen haben, muss man halt erfragen. Wir haben leider nichts.
http://airsoftforum.at/index.php?topic=6375.0

ad 2. und 3.: Stichwort fragen. Ich glaub kaum, dass ihr dem jeweiligen Verein gleich beitreten müsst, um deren Schießstätte o.ä. einmalig zu benützen. Einfach ein paar Bier mitnehmen, nett plaudern und alle freuen sich.  ;)

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

am: 15.09.2017, 14:07 4 Airsoft allgemein / Technik / Re: Präzi-Läufe

PDI ist auf jeden Fall auch eine gute Wahl. Schenken sich zu Prometheus nichts, sind jedoch meist ein wenig teurer. Früher war es extremer als jetzt. Da hatte PDI schon die Preise von heute und Promi bekam man um 40€ rum. Ob 6.05 oder 6.03 ist eigentlich relativ egal bei den beiden Läufen. Prinzipiell ist es so, je enger der Lauf, desto runder muss er sein damit du nicht an Präzision verlierst. Das BB zieht es in der Regel durch den Drall vom HU an die Oberseite des Laufes wo es dann entlang läuft. Hast du da unebenheiten wirkt sich das auf das BB aus und es bekommt durch die Berührungen links und rechts einen leichten Drall der eher zufällig ist und die Präzision daher beeinflusst. Ist der Innendurchmesser größer, dann ist die Gefahr für seitliche Berührungspunkte natürlich etwas geringer. Bei engeren Läufen hast du dafür eine bessere Dichtung gegen das BB was dafür die fps erhöht und auch in der Hinsicht wieder geringfügig mehr Konstanz gibt.
Da sowohl Prometheus als auch PDI bei der Rundheit absolut Top sind macht es nicht wirklich einen Unterschied sofern man hochqualitative BBs nutzt. Ich würde sagen es ist Geschmackssache. Früher war es wie erwähnt auch eine finanzielle, aber wenn ich die Preise heute vergleiche machts da auch keinen Unterschied mehr. Ich habe beide und kann beide bedenkenlos empfehlen.

Die Widebore Geschichten wie 6.2mm usw. sind mMn nur ein Schmäh niederqualitativere Läufe für viel Geld zu verkaufen. Funktionieren tut es schon wenn man genügend Luft ins System rein drückt um die zusätzlichen Verluste zu kompensieren. Speziell mit HPA oder Gas kann man das gut ausgleichen und damit sicher super Ergebnisse erzielen aber für das was sie eigentlich sind, sind sie mMn heillos überteuert. 100€ für einen 260mm Messinglauf bei dem für das Endergebnis die Qualität nicht annähernd so gut sein muss wie bei einem "klassischen" ist mMn eine Frechheit zumal der Unterschied den ich bislang so beobachten durfte wenn überhaupt vernachlässigbar war.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

Dann bist halt beim 2. Teil dabei!
Wann der allerdings ist können wir noch nicht sagen!
Ich hatte sowas Ähnliches bei einer G&G SCAR L nach nedmal nem halben Jahr, oder so.
Die AEG hatte plötzlich einen extrem schnell sinkenden FPS-Wert. Anfangs, quasi "out of the box" lag er noch stabil zwischen 370-400.
Auf einmal hatte ich zwischen 100-250.
Ich glaub, wir haben die GB drei Mal offen gehabt, bis wir den Teufel im Detail entdeckten, nachdem wir alles neu geschmiert, neues HU-Gummi reingschnalzt haben und wir das Ding auf undichte Stellen überprüft haben.
Bei mir war der Pistonhead(Kunststoff) gerissen.
Es waren so dermaßen feine Haarrisse, die du beim bloßen kurzen hinschauen recht schnell übersehen konntest.
Erst, als ich den einen Riss am Pistonhead entdeckt hatte und mich ein Bissl mit den in den Fingern rumgespielt hab, ist auch schon ein Teil abgebröselt.
Und ich bild mir ein, jemand anderes hatte ähnliche Probleme damals mit anderen G&G Kraxn...

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

ich denke eher dass die Feder einfach durch material ermüdung (schlechte qualität) gebrochen ist und all andere komponete mit in den tod gerissen hat

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

Meiner Ansicht nach hat ein R-Hop gar nichts mit deinen beschriebenen Problemen zu tun, außer mit den Feeding Issues -> kann evtl. daran liegen, dass der ge-flat-hop-te Gummi schlecht, falsch bearbeitet wurde. Materialwahl für den R-Hop patch ?
Wo hastn das R-Hop machen lassen ?

GB:
Schlechtes AoE ? Zu starke Feder ? Springguide? Da sind so mal meine Ideen warum es dazugekommen ist, vlt lieg ich auch falsch.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:

Seiten: [1]

Reminders -

 
Add a reminder for not forget that he wished to :)
 

Calendar -

 
« » April 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

 

Last Topics -

 
[V] Einzelteile, Magazine und Zubehör für M4 / M16 / HK416 Modelle  
Last updated: Heute um 01:38
Beitrag von: Andi
Forum: [V] Zubehör

[V] Andi's Frühjahrsputz - US, USMC, ÖBH,... Gear, Pouches,.... 
Last updated: Heute um 01:32
Beitrag von: Andi
Forum: [V] Gear

WE GBBR / Ra-Tech Black Edition 
Last updated: Gestern um 23:39
Beitrag von: ApiX
Forum: [V] ASG

(V) Black Hawk Tragegurt  
Last updated: 22.04.2018, 19:22
Beitrag von: Strelok
Forum: [V] Gear

[V] Emerson Battle Belt, Knieschoner, Handschuhe, Viper P90 Magpouches 
Last updated: 22.04.2018, 12:10
Beitrag von: SnIpAbullet
Forum: [V] Gear