Collapse column Collapse column

Personal Menu -


Main Menu -


Users online -

 
105 Gäste, 0 Mitglieder


Am meisten online (heute): 126.
Am meisten online (gesamt): 610 (14.05.2018, 05:09)

 

Autor Thema: 0,0 Promille am Spielfeld  (Gelesen 6033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
0,0 Promille am Spielfeld
« am: 27.11.2017, 09:58 »
Es gibt Tage, die fangen wirklich super an, und entwickeln sich dann zu einem richtigen Misthaufen.
Nur wegen Alkohol, und offensichtlich wenig bis gar nicht gebrieften und disziplinierten Noobs, am Spielfeld.

Warum? Zur Story:
Unser Verein hatte sich mit einem befreundeten Trupp einen netten Spieltag auf einem kommerziell betriebenen Spielfeld ausgemacht. Es war zwar etwas kühl, aber Wetter und Stimmung waren gut. Die Spiele fair und freundschaftlich.
Dann kam noch ein uns unbekannter Trupp, was uns natürlich gefreut hat, denn je mehr Spieler, desto mehr Fun. Dachten wir uns. Und luden den Trupp, freundlich ein, mit uns mitzuspielen. War nicht unbedingt die beste Idee, wie sich später herausstellen sollte.

Nachdem sich der fremde Trupp, in dem auch neben angeblicher Boderwar-Veteranen etliche Noobs waren, warmgespielt hatte, stießen sie zu uns. Und schon gings mit den Problemen los.
Bei uns ist es üblich, daß bei einem Markierer-Treffer nicht der Spieler sofort raus ist, sondern der Markierer als ausgefallen gilt und man so gezwungen ist, auf die Backup zu wechseln. Funktioniert ganz gut und hat auch eine taktische und Fun-Komponente.
Was hörte man sofort von Einem vom fremden Trupp, der zu ersten Mal spielte? „Wääääh! Des is aba unfair! I hob jo kaa zweite Puffn!“ Äh, ja, und? Aber gut, man ist ja nett und wechselt auf „Treffer egal wo und raus“. Bricht man sich ja nix ab dabei.
Nachdem wir ein Spiel verloren haben, weil der fremde Trupp eher in der Art von Paintball-Speedgamern agierte, und dabei Unnötigkeiten vom Stapel gelassen hat wie „Hab di dawischt Motherfu….! I hobs genau gesehen!“, und „Wixx.. jetzt hob i di!“ obwohl bei uns die Treffer sofort angezeigt wurden, wurden wir etwas nachdenklich und haben vom Fun-Modus auf den voll taktischen Modus umgeschalten. Und siehe da, auf einmal wurde der gegnerische Trupp regelrecht aufgerieben. Bei jedem Spiel. Dann wurde es noch „spaßiger“ als einige von dem fremden Trupp sich als Highlander wie aus dem Buch entpuppten. Denn wenn z.B. ein MG plus zwei AEGs vollautomatisch, innerhalb ihrer Reichweite, gut 5 Sekunden lang auf einen Spieler einhämmern, ein Beobachter nach dem Spiel die Treffer auch bestätigte, und der Spieler einfach weiterläuft, hats was. Aber gut, auch wenns mehrfach vorkam, war das war noch nicht das Übelste.

Es kam dann zum letzten, und übelsten, Spiel des Tages. Der fremde Trupp wurde am Spielfeld von unserer Seite gut kontrolliert und wir waren am Gewinnen. Doch dann hat es einer der Gegner geschafft, sich außerhalb meines Sichtfeldes um einen kleinen Erdwall zu schleichen. Zu diesem Zeitpunkt lag einer meiner Teamkammeraden, keine 4 Meter, neben  mir und war mit dem Gegner beschäftigt.
Ich habe aus dem Augenwinkel eine Gestalt, nicht einmal ganz 5 Meter, seitlich von mir wahrgenommen und im nächsten Moment war die Hölle los. Dieser Typ hat nämlich nicht, wie gewohnt und regelkonform, die „Shotregel“ angewandt, sondern auf nicht mal 5 Meter mit Vollauto, seitlich auf den Kopf, durchgezogen (dem entsprechend blutig war dann bei mir Ohr und Kopfseite). Meine Reaktion war logischerweise ein Brüller, zusammenducken und mit den Armen den Kopf zu schützen versuchen. Hat der Typ sofort den Finger vom Abzug genommen? Weit gefehlt! Der hat weiter draufgehalten! Nachdem bei mir der erste Schreck weg war, bin ich aufgesprungen und wollte den Typen zur Rede stellen, was er da für einen absichtlich schmerzhaften und unsportlichen Mist aufführt. Was war die Reaktion? „Na dei Kumpel woit si ja hinter dir verstecka. Da hob i weida gschossn.“ Aha tolle Sache wenn man weiterschießt, wann man gerade einen anderen Spieler verletzt hat, und das mit dem dahinter verstecken vom eigenen Teamkammeraden verneint und diese Aussage, plus der deutlichen Unterschreitung der Mindest-Distanz sowie des Hergangs, wurde von einem Beobachter auch bestätigt. Es erfolgte keine sofortige Entschuldigung, kein gar nix.  Ich bin dann wutentbrannt vom Spielfeld, denn wenn ein Trupp so spielt, spielt man nicht mehr mit denen. Das Spiel wurde kurz darauf, von einem unserer Truppmitglieder abgebrochen. Als wir schon am Wegräumen waren kam der eine Typ zu mir um sich zu entschuldigen. Toll. Gut 10 Minuten nach dem Vorfall.

Bei der nachherigen traditionellen Vereins-Besprechung, bei einem bekannten Burgerbrater, wurde mir regelrecht übel, als meine Vereins-Kammeraden und ich unsere Beobachtungen verglichen.
Denn neben den geschilderten Verhalten wurde von dem fremden Trupp, während des laufenden Spieltages, auch frisch und fröhlich dem Biere zugesprochen. Vergleicht man alle Beobachtungen kommt man zur Erkenntnis, daß einzelne Spieler des fremden Trupps, in jeder Spielpause, eine Bierdose „gezwitschert“ haben müssen. Seltsamerweise waren das exakte jene Spieler des fremden Trupps, die durch Verhalten am Spielfeld, Highlandern, Regelverstöße ec. äußerst unangenehm aufgefallen sind.
Von unserem Verein aus wurde einstimmig beschlossen, daß wir mit diesen Personen nichts mehr zu tun haben wollen, und sobald wir Alkoholkonsum beim laufenden Spieltag auch nur sehen, der entsprechende Konsument von uns ausgegrenzt und zur Heimfahrt aufgefordert wird.

Merke: Alkohol am Spielfeld ist nicht ohne Grund unerwünscht, und ich möchte alle Airsoftler dazu aufrufen, sich auch daran zu halten und Noobs darauf aufmerksam zu machen.
Es kann in unserem Sport einfach zu viel passieren, wenn jemand Alkohol im Blut hat.
Sehen wir mal ganz davon ab, daß ein oder mehrere Alkis am Spielfeld den ganzen Spieltag verderben können.
Zusätzlich sollten Noobs ordentlich gebrieft werden, und vom eigenen Trupp entsprechend im Auge behalten werden.

Liebe Airsoftler und Spielveranstalter. Hiermit möchte ich die Aktion „0,0 Promille am Spielfeld“ ins Leben rufen.
Seid konsequent! Wenn ihr einen Alkoholtrinker, und sei es noch so wenig, bei einem laufenden Spieltag, auch in Spielpausen, erwischt meldet ihn beim Veranstalter oder wenn ihr selbst Veranstalter seid verweist ihn sofort und konsequent der Veranstaltung.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Zami

  • Trade Count: (+4)
  • Member
  • **
  • Default Avatar
  • Alter: 39
  • Land: at
  • Beiträge: 306
    • Profil anzeigen
    • Andenken an einen tollen Kerl !
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #1 am: 27.11.2017, 10:04 »
Servas Shodan!

Echt erschreckend wenn man so was lesen muss !
ich bin auch ein großer verfechter von 0,0 promille da ich von Haus aus so gut wie keinen Alkohol (abgesehen von ein,zwei gepflegten Gin Tonic oder mal an Sommerspritzer) zu mir nehm !
So ein Verhalten ist mir auch und vor allem in lenti schon oft aufgefallen, da wird zwar kaum während des Spiels getrunken aber dafür von machen bis 2 Uhr früh am Freitag bis die Lichter ausgehen und am Samstag mit dem restalkohol am Feld...
Alkoholkontrollen seitens der Orga sind zwar mühsam aber bestimmt durchführbar, und sobald die paar die es auch beim spielen nicht lassen können es kapiert haben das sie gecheckt werden gibts auch sicher keine Probleme mehr !
Gute Besserung für deinen Kopf !

Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #2 am: 27.11.2017, 10:45 »
Servus Zami. Danke für deine Anteilnahme.
Zum Glück hab ich einen ordentlichen Dickschädel, auch wenns wahrscheinlich eine Narbe geben wird.

Dein Posting hat mich auf eine Idee gebracht.
Wenn ein Orga den Alkis am Spielfeld Einhalt gebieten möchte gäbe es eine kostengünstige Möglichkeit dazu:
https://www.pearl.at/at-a-NC3048-4320.shtml?vid=972&wa_id=58&wa_num=1&utm_source=googleps_at&utm_medium=cpc&gclid=EAIaIQobChMI7Pmp97ne1wIVBowZCh2iUAuuEAYYAyABEgIB1fD_BwE
Da gibt's dann kein Abstreiten von Alkoholkonsum mehr.
Und wenn dann auch konsequent ein sofortiger Spielausschluß folgt, sollten es auch mit der Zeit alle Alkis kapieren, daß so etwas in unserem Sport nix zu suchen hat.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

Offline Cooper

  • RSAT
  • Trade Count: (+12)
  • *
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 1.123
    • RSAT-69th STS
    • Profil anzeigen
    • RSAT
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #3 am: 27.11.2017, 12:07 »
Also ich bin da ganz bei dir was den Alkohol angeht.
Bei internen wo nur Vereinsmitglieder bzw Leute spielen die wir gut kennen kann man in der Mittagspause mal einen Radler im Sommer oder einen Nipper am Flachman im Winter machen. Aber das ist die absolute Ausnahme. Bei Spielen bei denen mehrere Partein (unbekannt oder nur beiläufig kennengelernt) dabei sind bin ich voll und ganz für die 0,0 Regel.

Wegen den billigen Messgeräten kann ich nur von meiner Erfahrung sprechen dass die nicht mal die 10 Euro wert sind.
« Letzte Änderung: 27.11.2017, 14:40 von Cooper »
RSAT- CCT
may the cordura be with you!
www.rsat.at

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Nihilus

  • ACE
  • Trade Count: (+1)
  • *
  • Alter: 33
  • Land: at
  • Beiträge: 353
  • Trololo...
    • Airsoft Club Eisenstadt
    • Profil anzeigen
    • Airsoft Club Eisenstadt
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #4 am: 27.11.2017, 12:34 »
"kommerziell betriebenes Spielfeld" spricht da eigentlich eh schon für, oder besser gesagt gegen alles Mögliche, was da antanzen könnt. Leider!

Ich bin da aber vollends bei euch, dass unter öffentlichen Umständen Alkohol nichts am Spielfeld verloren hat.
(Bis auf den Fall von Intern, den Cooper erwähnte, wo sich jeder kennt und vertrauen kann, eh schon wissen)
„Alles erscheint lächerlich, wenn man an den Tod denkt.“ (Thomas Bernhard, österreicherischer Schriftsteller)

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Bort

  • Trade Count: (+7)
  • Urgestein
  • ****
  • Alter: 30
  • Land: at
  • Beiträge: 646
    • ASCW
    • Profil anzeigen
    • ASCW
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #5 am: 27.11.2017, 13:46 »
Borderwar Veteranen... das sagt eigentlich eh schon viel aus.

Alkohol ist sowieso ein no-go am Spielfeld.

Außerdem empfehle ich jedem eine Anti-Beschimpfungsregel.
Herumschimpfen ist ein Outen als Anfänger und ist von der Schwere her zu bestrafen, wie jemand der seine Hits nicht anerkennt.

Strafen kann man natürlich nur, wenn auch sauber und ordentlich gebrieft wurde! Sonst kann der Gegenüber auf Unwissenheit ausweichen.

Wie hieß also nun diese Gruppe?



Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #6 am: 27.11.2017, 14:25 »
Es freut mich, daß es so viel Zustimmung gibt, und sich anscheinend alle "alten Hasen" offen gegen Alkohol am Spielfeld aussprechen.
Ein gewisses reifes Benehmen, finde ich, gehört bei unserem Sport einfach dazu.
Wenn sich wer, offensichtlich unter Alkoholeinfluss, am Spielfeld ganz grob im Ton vergreift, sollte derjenige eigentlich gar nicht erst dort sein.

@Bort: Leider kenne ich die Namen der Gruppe nicht, aber ich kann dir ganz genau per PM sagen, wann die auf dem entsprechenden Spielfeld aufgetaucht sind. Vielleicht lassen sich damit die Namen beim Veranstalter abfragen.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #7 am: 30.11.2017, 15:31 »
Wie schon bemerkt hat Alkohol, auch in geringen Dosen, schon massive Auswirkungen in unserem Sport.
Und wie verheerend kann man auf dieser Seite nachlesen: https://www.kenn-dein-limit.info/wie-wirkt-alkohol.html
Jeder kann die dort aufgelisteten Alkoholfolgen, welche schon ab 0,2 Promille auftreten, nachlesen.
Ein durchschnittlicher 21jähriger hat schon über 0,2 Promille nach einer 0,5 Liter-Dose Bier, wenn man nach der allgemeinen Berechnung geht.
Ist übrigens hier sehr gut zu berechnen: https://www.kenn-dein-limit.de/selbst-tests/promillerechner/#_

Früher gabs mal eine ganz eindeutige, unausgesprochene, Regel: KEIN ALKOHOL AM SPIELFELD! Trinkt wer auch nur einen Schluck Alkohol, dann ist für denjenigen der Spieltag zu Ende.
Diese Regel hat unglaublich viel Sinn gemacht, und sollte rigoros von den Veranstaltern angewendet werden.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

Offline Bort

  • Trade Count: (+7)
  • Urgestein
  • ****
  • Alter: 30
  • Land: at
  • Beiträge: 646
    • ASCW
    • Profil anzeigen
    • ASCW
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #8 am: 30.11.2017, 15:41 »
Unausgesprochene Regeln... die wichtigen gehören Niedergeschrieben.
zB: http://www.ascw.at/index.php/verhaltensregeln-side



Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #9 am: 30.11.2017, 16:11 »
Finde ich gut. Eigentlich sollten das alle Veranstalter in ihren Regeln stehen haben.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Bort

  • Trade Count: (+7)
  • Urgestein
  • ****
  • Alter: 30
  • Land: at
  • Beiträge: 646
    • ASCW
    • Profil anzeigen
    • ASCW
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #10 am: 30.11.2017, 17:13 »
Es gab mal ne Zeit, wo auf die ÖASV Regeln verwiesen wurde. Interessanterweise erst als es den ÖASV schon gar nicht mehr gab. Nur noch die HP.
Was kaum jemand weis:
Der Großteil der Regeln war vom ASCW. Natürlich haben wir bei gewissen Punkten nachgegeben, wie es sich bei einer Zusammenarbeit gehört. Danach wurde das Regelwerk des ÖASV 1:1 als Regelwerk des ASCW übernommen. Ist ja klar, wir standen voll und ganz hinter dem Projekt.
Seit dem es den ÖASV nicht mehr gibt, gab es von unserer Seite natürlich wieder ein paar Adaptionen, bei den Punkten, bei denen wir nicht der ÖASV Meinung waren.

Das Regelwerk ist für eine Vielzahl von Leuten ausgelegt und aus 11 Jahren Vereinserfahrung/Veranstaltungserfahrung entstanden. Man kann gerne darauf verweisen, wie man es beim ÖASV-Regelwerk gemacht hat.



Offline schafe

  • Trade Count: (+3)
  • Member
  • **
  • Alter: 29
  • Land: at
  • Beiträge: 191
    • Profil anzeigen
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #11 am: 30.11.2017, 18:17 »
Ein Bier in der Mittagspause sollte jedem erlaubt sein.

Offline Bort

  • Trade Count: (+7)
  • Urgestein
  • ****
  • Alter: 30
  • Land: at
  • Beiträge: 646
    • ASCW
    • Profil anzeigen
    • ASCW
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #12 am: 30.11.2017, 20:06 »
Alkoholfrei, gerne!

Sonst ist der Tag für denjenigen schon gelaufen. Und sei es ein Radler.


Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Compa

  • Trade Count: (+5)
  • Frischfleisch
  • *
  • Default Avatar
  • Alter: 41
  • Land: at
  • Beiträge: 83
    • RSAT
    • Profil anzeigen
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #13 am: 30.11.2017, 22:43 »
Denn neben den geschilderten Verhalten wurde von dem fremden Trupp, während des laufenden Spieltages, auch frisch und fröhlich dem Biere zugesprochen. Vergleicht man alle Beobachtungen kommt man zur Erkenntnis, daß einzelne Spieler des fremden Trupps, in jeder Spielpause, eine Bierdose „gezwitschert“ haben müssen. Seltsamerweise waren das exakte jene Spieler des fremden Trupps, die durch Verhalten am Spielfeld, Highlandern, Regelverstöße ec. äußerst unangenehm aufgefallen sind.

Nicht um die Aktion jetzt zu verteidigen, aber Beweise das es so war habt ihr nicht?!
Warum habt ihr nicht früher reagiert wenn das Alkohol "Problem" schon von Anfang an bestand?

Idioten die sich nicht an Regeln oder Abmachungen halten gibts immer und auch als Anfänger reagiert man manchmal schlichtweg falsch.
Jetzt rein dem Alkohol die Schuld zu geben ist imho ein bisserl zu einfach.

Ich denke der überwiegende Großteil der Airsofter ist ein braver Haufen der sich an eh an alle Regeln hält und vielleicht sogar mit ein bisserl
Logik spielt ala "Was man nicht will das einem selber passiert, sollte man auch keinem andern antun"

Ich persönlich trinke recht wenig Alkohol aber gegen ein gemütliches Bier in einer lustigen Runde hab ich nichts dagegen.
Und wenn diese Runde wie Schafe schon sagt in der Mittagspause zum Grillen ein Bier trinkt ist imho nix böses passiert.

Sollte allerdings wie bei euch jemand ungut auffallen, Verwarnung und beim nächsten mal Tschüss mit Ü

Folgende Mitglieder haben sich für diesen Post bedankt:


Offline Shodan

  • Trade Count: (+1)
  • Member
  • **
  • Alter: 46
  • Land: at
  • Beiträge: 94
    • AMTAC
    • Profil anzeigen
    • USMC.at (AMTAC)
Re: 0,0 Promille am Spielfeld
« Antwort #14 am: 01.12.2017, 06:58 »
Alkoholfrei, gerne!

Sonst ist der Tag für denjenigen schon gelaufen. Und sei es ein Radler.

Bravo! Seh ich exakt genau so. Nicht mal ein Tropfen Alkohol am Spielfeld.
Und wer sich einfach nicht soweit beherrschen kann, mal einen Spieltag keinen Alkohol zu trinken, hat eigentlich schon ein ziemliche ernstes Problem, ohne es zu registrieren.

@Compa: Fotobeweis haben wir zwar keinen, aber dafür 8 Leute die das Gleiche gesehen haben und das Gleiche sagen.
Schätze, wir war einfach nur zu freundlich und gutmütig, weil wir eben dachten, daß da maximal genippt wurde.
Das echte Ausmaß kam erst beim Beobachtungs-Vergleich nachher raus.

Ab dem letzten Game herrscht bei uns jetzt erhöhte Sensibilität gegen Alkis am Spielfeld und eine 0-Toleranz-Politik.
Wenn zwei Personen exakt das Gleiche machen, ist es, in den Augen der Anderen, niemals das Selbe.

 

Reminders -

 
Add a reminder for not forget that he wished to :)
 

Calendar -

 
« » Mai 2018
S M D M D F S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

 

Last Topics -

 
[V] M14 Markierer + Mags 
Last updated: Heute um 00:23
Beitrag von: ThunderStorm
Forum: [V] ASG

[S] Surefire Dual Switch 
Last updated: Gestern um 21:59
Beitrag von: 8Ball
Forum: [S] Zubehör

(S) WE RingStyle Hammer und Series 70 Safety 
Last updated: Gestern um 17:58
Beitrag von: el_hombre87
Forum: [S] Zubehör

(V/T) Elite Force (VFC) PDW GBBR 
Last updated: Gestern um 17:56
Beitrag von: el_hombre87
Forum: [V] ASG

[V] Well l96 aws-338, 80€ 
Last updated: Gestern um 17:41
Beitrag von: Harbboost
Forum: [V] ASG